10.000 Euro aus Pfandbons für die Stiftung

Stiftungsvorsitzender Hermann Poppe aus Ramelsloh konnte jetzt die Spenderin des Pfandbons ermitteln, der die 10.000 Euro-Marke knackte. Er gehörte Maja Brauel aus Ohlendorf. Sie hatte bei der Abgabe Ihres Leergutes in Knolles Markt darauf verzichtet, sich das Geld an der Kasse auszahlen zu lassen. Stattdessen warf sie den Bon in die Spendenbox der St. Ansgar-Stiftung neben dem Automaten. Alle Bons, die hier eingeworfen wurden, konnten an einer Verlosung teilnehmen.

Überrascht wurde Maja Brauel mit einem schönen Präsentkorb. So hatte nicht nur die Stiftung einen Gewinn von der Aktion, sondern Frau Brauel ebenfalls.

Unser Bild zeigt Maja Brauel, die den Präsentkorb überreicht bekam. Pastor Hans-Georg Wieberneit und Ulrike Cordes von Knolles Markt gratulierten ebenfalls.