10-jähriges Bestehen der Stiftung St. Andreas Ashausen

Mit einem Festgottesdienst beging jetzt die Kirchengemeinde Ashausen das 10-jährigen Bestehen ihrer St. Andreas-Stiftung.

Dem festlichen Anlass gemäß eröffnete eine Toccata von Dieterich Buxtehude diesen Gottesdienst. Landessuperintendent Dieter Rathing war es ein Anliegen, der Gemeinde persönlich zu gratulieren und die Festpredigt zu halten. Er betonte, dass das Engagement für die Stiftung nicht nur eine Sache der Finanzierung sei, sondern ganz besonders der Aufrechterhaltung und Förderung der dörflichen Gemeinschaft diene. Und eben die werde ausschließlich von Menschen ohne Ordination und offiziellem Amt aufrechterhalten.

Auch Pastorin Anja Kleinschmidt dankte den Kuratoriumsmitgliedern, allen voran Dr. Friedrich Wilhelm Gräbner, im Namen des Kirchenvorstandes für ihr langjähriges, intensives und erfolgreiches Wirken. Die Gemeinde unterstrich diese Wertschätzung mit großem Applaus.

Bild: Landessuperindentend Dieter Rathing freut sich mit dem Vorsitzenden der Stiftung Dr. F. W. Gräbner und Pastorin Anja Kleinschmidt über das hohe Engagement in Ashausen.