6 neue Mitarbeitende in Ashausen

Nach dem Ausscheiden der ehemaligen Pfarrsekretärin, Küsterin und Pflegerin des Kirchengeländes stand die Kirchengemeinde vor schier unlösbaren Aufgaben. Wer sollte die hier anstehenden Aufgaben bewältigen? Der Kirchenvorstand erarbeitete mit dem Pfarramt vorübergehende Lösungen.

Aber es ist weitergegangen. Wie ein Geschenk war es, als neue Mitarbeiter sich meldeten oder ihre Bereitschaft signalisierten. Sie wurden nun in einem Gottesdienst der Gemeinde vorgestellt und in ihre Ämter eingeführt..

Gesche Fellenzer, seit 8 Jahren auch in St. Jakobus, Winsen, tätig, wird als Pfarrsekretärin die gute Seele der Verwaltung sein.

Jule Kleinschmidt, Nina Murrar und Martje Petersen begrüßen die Gemeindemitglieder nun sonntags und an anderen Festtagen als Küsterinnen.

Reinhard Schmidt fühlt sich als Hausmeister und Gärtner verantwortlich für das Funktionieren und gute Erscheinungsbild unserer Gemeinde nach außen.

Jessica Ackermann sorgt mit Herz und Hand für die Sauberkeit unserer Gebäude.

Anja Kleinschmidt zitierte Bernhard von Clairvaux:

„Wenn Du vernünftig bist…erweise dich als Schale…lass dich erst anfüllen, dann gebe weiter.“

„So ist auch unsere Gemeinde wie eine große Schale, in die wir unsere verschiedenen Gaben und Talente hineinlegen.“, sagte sie in der Predigt.

„Mit der Vielzahl von Gaben, Ämtern und Kräften, die in einem Geiste für uns alle wirken, sind wir Beschenkte“.

Michael Brecklinghaus