Sommerfest rund um St. Andreas Ashausen

Am 20. August lädt die Kirchengemeinde von 11.00 bis 16.00 Uhr zu einem bunten Sommerfest im Kirchgarten ein.

Los geht es um 11 Uhr mit einem Familiengottesdienst für Groß und Klein, in dem die neuen Vorkonfirmandinnen und -konfirmanden begrüßt werden und den der Kindergospelchor sunday kids unter Leitung von Folkert und Dorothee Lundberg musikalisch mit gestaltet.

Anschließend sind alle eingeladen zu Fotos mit allen Geburtstagskindern eines Monats. Diese Aufnahmen werden über das Jahr verteilt im Gemeindebrief veröffentlicht.

Ab 12 Uhr kann der Hunger gestillt werden mit Bratwürsten und vegetarischen Frühlingsröllchen, die die St. Andreas-Stiftung verkauft. Wer mag kann aber auch gleich mit Kaffee und Kuchen beginnen. Bei hoffentlich warmem Wetter bietet der Kirchenchor Kaltgetränke von Cola bis Bier zur Erfrischung an und die Tariqua Burhaniya Hibiskustee. All das kann einzeln erworben werden oder aber zum Familienfestpreis von 20 Euro. Erwachsene können für 8 Euro, Kinder für 5 Euro nach Lust und Laune schlemmen. Auf der „Plaza“ vor dem Gemeindehausanbau hat der Heimatverein Bierzeltgarnituren bereit gestellt, so dass dort in aller Ruhe gegessen und geklönt werden kann. Der Verkaufserlös ist in diesem Jahr bestimmt für die Arbeit mit Jugendlichen in St. Andreas.

Um 13 Uhr unterhält SANGBADUN die Gäste mit temperamentvollen Trommelrhythmen. Kinder können den Kletterfelsen erklimmen und ihr Geschick unter Beweis stellen bei den Spielen, die der Schützenverein anbietet. Daneben macht der integrative Waldorfkindergarten Kleiner Prinz kreative Angebote, wie Filzen.

Als besondere Attraktion gibt es in diesem Jahr eine Selfi-Box, in der alle Gäste Erinnerungsfotos an den Tag machen können.

Den Abschluss des Festes wird um 15.30 Uhr in unserer Kirche sein, wo wir zu einem Gebet zusammen kommen, das gemeinsam mit der Tariqa Burhaniya gestaltet wird. Die Tariqa Burhaniya ist ein muslimischer Sufiorden, der in Ashausen Versammlungsräume hat. Deren typische Kassidas werden erklingen, genauso wie Musik des Posauenchores und St. Andreas und meditative Taizégesänge. Auf vielfältige Art und Weise wird so das Lob des Schöpfers dargebracht, der sich Menschen auf vielen verschiedenen Wegen zeigt.

Auf viele fröhliche Gäste freut sich der Kirchenvorstand von St. Andreas.