Reformationstag 2018

Jetzt dauerhaft ein Feiertag in Niedersachsen: Der Reformationstag, der an Martin Luther, aber auch an alle anderen Reformatoren sowie die Reformationsbewegung des Mittelalters erinnern soll. “Die Menschen sollen selber lesen, was in der Bibel steht” war Luthers Überzeugung. Darum hat er sie ins Deutsche übersetzt. Und Luther hat dazu aufgerufen, Dinge in Frage zu stellen, die der Bibel zuwiderlaufen, bzw. nicht dem Menschen dienen.

Viele Gottesdienste laden an diesem Tage ein, diesem Geschehen immer wieder Aufmerksamkeit zu schenken, und auch heute noch Luthers Satz: “Die Kirche muss täglich reformiert werden” ernsthaft zu befolgen.