Drei KiTas im Kirchenkreis erhalten BETA-Qualitätssiegel

Große Freude herrschte jetzt beim Kindertagesstättenverband des Kirchenkreises Winsen, als Erika Brahms, Bereichsleiterin Ev. Kindertagesstätten beim Diakonischen Werk in Niedersachsen, drei mal das „Evangelische Gütesiegel BETA“ der Bundesvereinigung ev. Tageseinrichtungen für Kinder verlieh. Die Kindergärten Fuhlentwiete in Winsen, sowie „Unter dem Regenbogen“ in Borstel und „Arche Noah“ in Drennhausen haben in den letzten Jahren ein Qualitäts-Management-System-Kindertagesstätten, kurz QMSK, implementiert.

Intensive Schulungen der Mitarbeitenden gehörten genauso dazu wie etwa die Standardisierung von Arbeitsabläufen im Verband. Im Januar und Februar 2019 erfolgte die Zertifizierung durch externe Auditoren nach den internationalen Standards der DIN ISO 9001.

Im Rahmen einer Andacht in der Winsener St. Marienkirche, die von Pastorin Flore Duda gehalten wurde, feierte der Verband Ev.-luth. Kindertagesstätten im Kirchenkreis Winsen (Luhe) als Träger diesen großen Erfolg seiner Einrichtungen.

„Niedersachsenweit haben erst wenige Einrichtungen dieses Qualitätssiegel erhalten“ sagte Erika Brahms bei der Verleihung. Und auch Ihre Einrichtung sei erst kürzlich auditiert worden, denn „um die einmal zertifizierte Qualität auch zu erhalten, werde regelmäßig nachzertifiziert“.

Zum Winsener KiTa-Veband gehören insgesamt zehn Einrichtungen, die regelmäßig mit mehr als 150 Mitarbeitenden über 850 Kinder betreuen. Sie alle führen nach und nach ein Qualitätsmanagemnet ein, um verbindliche Standards in den Einrichtungen zu etablieren.

Ingrid Wessel, ehemalige pädagogische Leitung des KiTa-Verbandes, dankte allen Mitarbeitenden der Einrichtungen für ihr großes Engagement, um das Qualitätssiegel zu erlangen. Geschäftsführer Roland Arndt überreichte jeder Mitarbeiterin der zertifizierten Einrichtungen eine Sonnenblume und Tobias Faße, der neue pädagogische Leiter des Verband legte für jede Einrichtung noch ein Insektenhotel mit einem Augenzwinkern „drauf“. „Bei eventuellen Bedenken der Eltern können Sie mich als Hobbyimker gern kontaktieren“.

Auch die Trägervertreter aus den Kirchenvorständen der zertifizierten Einrichtungen waren zur Verleihung gekommen und entsprechend stolz auf diese Anerkennung.

Mehr unter: www.kita-verband-winsen.de.