Aktuelles

Zu Gast beim großen Auftaktevent der Ev. Jugend im Kirchenkreis Lüneburg

14. Januar 2017

„Ist es nicht wunderbar,
an diesem Tag zu sein.
Es ist ein Privileg,
erachte es nicht als klein.“

So singt es Samuel Harfst in seinem wohl berühmtesten Song. Für uns war es ein Privileg bei diesem tollen Auftaktevent der Ev. Jugend im neuen Kirchenkreis Lüneburg dabei zu sein. Nach der Fusion der Kirchenkreise Bleckede und Lüneburg feierte die Ev. Jugend mit einem aufwändig gestalteten Jugendgottesdienst ihren gemeinsamen Neuanfang. Als Highlight trat am Abend der Sänger Samuel Harfst auf und sorgte mit seinen Liedern für ausgelassene Stimmung.

Insgesamt sieben ehrenamtlich tätige Jugendliche und die Kirchenkreisjugenddiakonin aus dem Kirchenkreis Winsen durften als Gäste des Sprengels an diesem Event teilnehmen. Vielen Dank an die tolle Organisation und alles Gute für den Neuanfang!

 

 

 

 

Jugendliche holen das Friedenslicht nach Winsen (Dezember 2016)

img-20161211-wa0004    20161211_125238

20161211_12574220161211_125846Ein Gruppe Jugendlicher steht mit einer Laterne an Gleis 12 am Hamburger Hauptbahnhof und wartet auf einen ICE aus München. Auch andere Gruppen mit Laternen haben sich bereits hier versammelt. Dann ist es endlich soweit, der ICE fährt ein und Pfadfinder steigen aus. Im Gepäck: Das Friedenslicht aus Bethlehem.

Jedes Jahr entzündet ein Kind das Friedenslicht an der Flamme der Geburtsgrotte Christi in Israel und schickt es von dort seit 23 Jahren in alle Welt. Die Pfadfinder holten es aus München nach Hamburg.

Jugendliche der Ev. Jugend und aus der Familienunterkunft an der Lüneburger Straße machten sich mit Claudia Prössel und Lena Schäfer auf den Weg nach Hamburg, um das Friedenslicht für den Kirchenkreis Winsen abzuholen. Am Abend des 3. Advent wurde das Licht in der Lichtermesse in der St. Marienkirche in Winsen an die Gottesdienstbesucher weitergegeben.