Mitglied werden

Aus der Kirche ausgetreten – das muss kein Dauerzustand sein!

Kirchenmitglied werden Sie durch die Taufe. Rufen Sie Ihre Pastorin oder Ihren Pastor an und vereinbaren Sie einen Gesprächstermin. Die Telefonnummern finden Sie unter „Kirchengemeinden“.

Wir freuen uns, wenn Sie wieder in die Kirche aufgenommen werden wollen und beantworten Ihnen gern Ihre Fragen dazu. Ihr/e Ortspastor/in steht Ihnen gern für ein Gespräch zur Verfügung.

Wir nehmen uns Zeit für Ihre Fragen und – wir drängen Sie nicht. Uns liegt natürlich an Mitgliedern, die den christlichen Glauben und christliche Werte für wichtig erachten, aber noch mehr liegt uns an gut überlegten Entscheidungen.

Hier finden Sie 12 gute Gründe, (wieder) Mitglied der Evangelischen Kirche zu sein:

  • Menschen erleben Gemeinschaft in der Kirche, die einfach gut tut.
  • Christlicher Glaube vermittelt Werte, die für ein gutes Miteinander unabdingbar sind.
  • Menschen teilen hier ihre Hoffnung auf Gott miteinander, die über den Tod hinausreicht.
  • Christlicher Glaube vermittelt Menschen eine Wahrheit, die Sie sich nicht selber geben können.
  • Kirchen-Gebäude sind Orte der Besinnung. Für unsere Gesellschaft ist es wichtig, solche Orte zu haben.
  • In Kirchen wird die menschliche Sehnsucht nach Segen gehört und beantwortet.
  • Die Kirche begleitet Menschen von der Geburt bis zum Tod mit christlichen Ritualen. Das stärkt auf geheimnisvolle Weise.
  • In der Kirche treten Menschen mit Gebeten und Gottesdiensten für andere ein. Sie tun das auch stellvertretend für die Gesellschaft.
  • Die kirchlichen Sonn- und Feiertage mit ihren Themen, ihrer Musik und ihrer Atmosphäre prägen das Jahr. Die Kirche setzt sich dafür ein, diese Tage zu erhalten.
  • Seelsorge und Beratung der Kirche nehmen den ganzen Menschen ernst und -an.
  • In Krankenhäusern und anderen sozialen Einrichtungen der Kirche schaffen viele haupt- und ehrenamtlich Engagierte ein besonderes, menschenfreundliches Klima.
  • Wer die Kirche unterstützt, übt Solidarität mit den Schwachen.

Nutzen Sie auch gern das Kontaktformular für Ihre ersten Fragen, oder rufen Sie Ihre/n Ortspastor/in an. Die Telefonnummern finden Sie unter Gemeinden