Gottesdienst im Dunkeln in Lüneburg

Unter dem Motto: „Ich sehe was, was du nicht siehst“ laden der Blindenverband Niedersachsen und die Evangelische Blindenseelsorge zu einem Gottesdienst im Dunkeln nach Lüneburg ein.

In der abgedunkelten St. Michaeliskirche sind am Sonntag, 27. Januar um 17 Uhr sehende und nicht sehende Besucher eingeladen, sich auf diese neue Erfahrung einzulassen. Wer schon einmal beim „Dialog im Dunkeln“ war, kennt die Situation. Blinde und sehende Menschen gestalten den Gottesdienst und führen die Besucher an ihre Plätze, blinde Musiker musizieren, zum Mitsingen werden keine Texte benötigt.

Hier der Einladungsflyer: Flyer Dunkelgottesdienst am 27 Januar 2019 in Lüneburg.

Ort: Johann-Sebastian-Bach-Platz 1, 21337 Lüneburg.

Wichtig: Bitte seien Sie rechtzeitig vor Ort, weil das Hineinführen in die abgedunkelte Kirche seine Zeit benötigt.