Antrag/Zuschuss Fortbildung

Fortbildungen
Alle Fortbildungen und Zuschussanträge müssen im Vorfeld gestellt werden. Zu den bezuschussten Kosten gehören Tagungsgebühren, Unterkunft/Verpflegung und Fahrtkosten. Die Teilnehmenden bei Fortbildungen sollen im Anschluss möglichst von ihren Erfahrungen im KV, KKV oder der Kirchenkreiskonferenz berichten.

Fortbildung Ehrenamtlicher
Der Kirchenkreis bezuschusst Fortbildungen für ehrenamtlich Tätige mit bis zu Zweidrittel der Kosten. Anträge bitte an die Kirchengemeinde. Bei positivem Beschluss der KG sendet diese den Antrag weiter an KKA.Winsen@evlka.de

Der Zuschuss des Kirchenkreises wird an die KG überwiesen, die mit der fortgebildeten Person abrechnet. In der Regel übernimmt die Kirchengemeinde das restliche Drittel. Eine sehr hilfreiche Seite für Ehrenamtliche ist http://www.ehrenamt-kirche.de/ .Dort finden Sie auch links zu Fortbildungen. Für leitende Ehrenamtliche wird auch ein Einzel-Coaching angeboten. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den Superintendenten. sup.winsen@evlka.de

Fortbildung Pastorinnen und Pastoren
Pastorinnen und Pastoren können für ihre Fortbildungen ein Drittel beim Kirchenkreis und ein Drittel der Kosten bei der Landeskirche beantragen. (Anträge in der Regel über den Dienstweg; über die Suptur.)

Fortbildung angestellte Mitarbeitende
Zuschüsse müssen an den jeweiligen Anstellungsträger gestellt werden.

Kirchenvorstandsklausurtagung
Der Kirchenkreis unterstützt auf vorherigen Antrag Klausurtagungen von Kirchenvorständen; in der Regel mit 50% der Kosten (Berater/Referent; Unterkunft, Verpflegung, Material, Fahrtkosten). Findet eine Klausurtagung mit Übernachtung statt, ist der Zuschuss der Landeskirche zu beantragen. Der KK beteiligt sich dann mit 50% der restlichen Kosten. Die Landeskirche gibt für jedes ehrenamtlich tätige KV-Mitglied einen Zuschuss von 25 Euro pro Übernachtung.
Antragsformular siehe Anhang oder unter http://www.kirchliche-dienste.de/arbeitsfelder/gemeindeleitung/Fortbildungen/KV-Klausuren