„Letzte Hilfe-Kurs“ – jetzt auch für Kids und Teens

Am Freitag dem 26.4. fand die erste Kursleiterschulung „Letzte Hilfe für Kids und Teens“, in Zusammenarbeit mit KinderPact Hamburg, statt. Pia Kraft und Andrea Kenne, die beiden Koordinatorinnen des Ambulanten Hospizdienstes Winsen haben daran erfolgreich teilgenommen. Die Teilnehmer kamen aus Deutschland, der Schweiz und Bulgarien.

Nun sollen die ersten Kurse für Kinder und Jugendliche im Alter von 8-16 Jahre starten. Und wir sind dabei, freut sich Pia Kraft. Alle Beteiligten, die „Letze Hilfe Kurse“ anbieten, wünschen sich, dass dieses Angebot irgendwann so selbstverständlich angenommen wird wie die ersten Hilfe Kurse, ergänzt Andrea Kenne. Die Veranstaltung hat dieselben Themen wie für die Erwachsenen, nur werden diese hier altersentsprechend vermittelt.

Der Kurs besteht aus 4 Modulen a 45 Minuten. Sterben als Teil des Lebens, Vorsorgen und Entscheiden, Leiden lindern, Abschied nehmen. Die Themen hören sich jetzt schwerer an als sie sind, sagen beide Koordinatorinnen. Kinder haben viele Fragen, das weiß Andrea Kenne auch aus ihrer Arbeit mit trauernden Kindern in der Wolkenschiebergruppe zu berichten. An wen richtet sich jetzt dieses Angebot? Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Kirchengemeinden, Schulen, Vereinen, Jugendzentren und sind gespannt was die Kinder dann berichten.


Bei Fragen und Interesse an diesem Kurs wenden Sie sich bitte an den Ambulanten Hospizdienst Winsen. Tel.04171 6900602 oder per Mail hospizdienst-winsen@t-online.de