Orgelentdeckertage – Konzert mit Felix Lorenz Heuer in Handorf

Handorf. Die 3. Orgelentdeckertage der Landeskirche Hannovers bieten jetzt wieder zahlreichen jungen Besucherinnen und Besucher eine Entdeckungsreise rund um die Orgel.

Mit dabei ist auch die Ev.-luth. Kirchengemeinde Handorf: Am kommenden Sonntag lädt Organist Felix Lorenz Heuer Kinder und Familien in die St. Marienkirche Handorf ein. Dort erwartet sie von 14 bis 15 Uhr ein Orgelkonzert für Kinder mit anschließender Orgelführung, bei der sich die Kinder auch selbst an den Tasten ausprobieren dürfen. Erklingen werden neben klassischen Orgelwerken von Johann Sebastian Bach auch Kinderlieder – unter anderem aus der “Eiskönigin” und von “Pippi Langstrumpf”.

Insgesamt finden im Rahmen der Orgelentdeckertage vom 17. bis  27. September über 90 Einzelveranstaltungen in 58 Kirchengemeinden in Niedersachsen mit Orgelführungen, Workshops mit Orgelbauern sowie Konzerten statt.

Felix Lorenz Heuer ist mit 19 Jahren einer der jüngsten Organisten in der Landeskirche. Auch von daher dürfte dieses Konzert etwas ganz Besonderes sein. Der Eintritt ist frei, die Marienkirche in Handorf hat die Adresse Marschwegel 5.

„Es ist großartig, dass die Orgelentdeckertage inzwischen in immer mehr Kirchengemeinden und Schulen zum musikalischen Jahresprogramm dazu gehören“  sagt Silke Lindenschmidt von VISION KIRCHENMUSIK. Die große Resonanz und die begeisterten Rückmeldungen der Kinder zeigten, dass das Format funktioniert.

In den letzten beiden Jahren waren während der Orgelentdeckertage insgesamt mehr als 4000 Kinder bei der “Königin der Instrumente” zu Besuch. Jede Orgel ist in ihrem Aufbau und Klang einzigartig. Doch allen ist gemeinsam, dass sie mit meist mehr als tausend unterschiedlichen Pfeifen ganz verschiedene Klangfarben hervorbringen. So können Orgeln leise und zart klingen, durch das Hinzuschalten von Pfeifengruppen im nächsten Moment aber auch kraftvoll und laut erschallen. Die Orgel bildet so die Klangvielfalt eines ganzen Orchesters ab und findet zu den unterschiedlichsten Anlässen den passenden Ton.

2017 wurden der deutsche Orgelbau und die Orgelmusik sogar zum Weltkulturerbe ernannt. Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers verfügt über eine Orgellandschaft von international herausragender Bedeutung. So finden sich z.B. im Norden und Nordwesten der Landeskirche Instrumente des weltweit bekannten Orgelbaumeisters Arp Schnitger (1648-1719). Vom Harz bis ans Meer gibt es insgesamt rund 1.660 Orgeln zu entdecken – etwa die Hälfte ist älter als 100 Jahre und gilt damit als „Denkmalorgel“.

„Gerade in der Klangvielfalt liegt der Reiz für die Kinder. Im Kindergarten- und Grundschulalter nähern sie sich spielerisch dem Instrument an und haben so eine positive Erstbegegnung mit einem Instrument, das in der Lebenswelt vieler Kinder und Jugendlicher kaum noch vorkommt“, erklärt Silke Lindenschmidt die Intention der Orgelentdeckertage.

Bild:
Der erst Neunzehnjährige Felix Lorenz Heuer ist Organist in Handorf und freut sich auf viele Besucher bei seinem Konzert am Sonntag. Foto: privat

Veranstaltungsdaten
St. Marienkirche Handorf, Marschwegel 5, 21447 Handorf
23.09., 14 – 15 Uhr: Familienkonzert mit Orgelführung
Mitwirkende: Felix Lorenz Heuer (Organist)

Orgelentdeckertage im Internet
www.orgelentdecker.de