Weitere Paten für Kinder in Swasiland gesucht!

Der Kirchenkreis Winsen wird ab Oktober 2017 gemeinsam mit der Hilfsorganisation „Hands at Work“ in Afrika eine Art SOS-Kinderdorf in Msengeni, Swasiland, im südlichen Afrika für 50 Kinder aufbauen. Das Projekt startete am 1. März 2017. Bereits nach einem Monat waren 50 Paten gefunden, die bereit sind, jeweils ein Kind mit 20 Euro monatlich zu unterstützen. Nach drei weiteren Monaten waren weitere 50 Paten gefunden, sodass jetzt noch ein zweites Hilfsprojekt in Mozambique auf den Weg gebracht werden kann. Dieses soll Ende des Jahres starten. Inzwischen sind schon 119 Paten gefunden. (Stand 20. September 2017)

Vielen Dank für die Bereitschaft zu helfen! Wir sammeln weiter Unterstützer, denn jede Spende hilft, mehr und besser zu helfen.

Werden auch Sie Pate für ein Kind in Swasiland! Wenn weitere 50 Paten zusammen beisammen sind, kann noch ein weiteres Projekt starten!

Im Sommer des vergangenen Jahres 2016 hat eine 15-köpfige Reisegruppe des Kirchenkreises Winsen unter Leitung von Pastor Markus Kalmbach Südafrika besucht. Dort leben Tausende Kinder als Waisen, meist bei ihren Großeltern. Dabei kam auch ein Kontakt zu „Hands at work“ zustande. Diese Organisation ist christlichen Ursprungs und überzeugt durch selbstlose Hilfe.

20 Euro im Monat betragen die Kosten. Durch den direkten Kontakt zur Hilfsorganisation ist gewährleistet, dass alle gespendeten Gelder wirklich dort ankommen und zu 90% für die Versorgung der Kinder verwendet werden. Lediglich 10% fließen in die Verwaltung des Projektes. Alle Betreuer der Kinder arbeiten ehrenamtlich!

Hier lesen Sie mehr über das Projekt: kirchenkreis-winsen.de/kirchenkreis/patenprojekt-swasiland/