Rechtsfragen bei der Flüchtlingsbegleitung – Infoabend in St. Marien –

Seit fünf Jahren begleiteten Ehrenamtliche im Kirchenkreis Winsen Geflüchtete. Neben den ganz praktischen Fragen zu Unterkunft, Sprachkursen, Gesundheitsversorgung und Arbeitsstellen, ergeben sich auch oft Fragen
zum Bleiberecht.

Hierzu informiert Rechtsanwältin Silke Jaspert aus Lüneburg am Montag, 19. November um 19 Uhr im Gemeindezentrum St. Marien in Winsen, Kirchstraße 2. Frau Jaspert ist spezialisiert auf Migrations- und Strafrecht.

„Immer wieder höre ich von Ehrenamtlichen, dass sie Geflüchtete zu einer Rechtsberatung begleiten“ erzählt Superintendent Christian Berndt, der an dem Abend ebenfalls dabei ist. Manchmal sei das aber viel zu früh. Andererseits würden manchmal werden auch Fristen verpasst. „Deshalb freue ich mich, dass Silke Jaspert sich bereit erklärt hat, uns einige rechtliche Grundlinien zu erläutern und Tipps zu geben, wann Rechtsbeistand wirklich sinnvoll wird“, so der Seelsorger.

Eingeladen sind insbesondere Geflüchtete sowie Ehrenamtliche aus der Flüchtlingsarbeit, aber auch jeder andere Interessierte ist willkommen.

Bild: Rechtsanwältin Silke Jaspert informiert über das Asylrecht in Deutschland. Foto: privat