Schüler spenden 200 Euro für Hospizdienst

Die Schüler der Johann-Peter-Eckermann-Realschule in Winsen machen jedes Jahr zum Valentinstag eine kleine Aktion. Sie basteln etwas und verkaufen es dann zugunsten einer Hilfsorganisation. In diesem Jahr war der ambulante Hospizdienst des Kirchenkreises Winsen dran. Freudestrahlend übergaben die beiden Schülersprecher Sinet Besler und Jiyan Coskun den symbolischen Scheck an Andrea Kenne vom Hospizdienst.

Der Ambulante Hospizdienst besucht und betreut Schwerstkranke und Sterbende sowie deren Angehörige. Zum Angebot gehören weiter ein Trauercafé sowie Trauergruppen für Kinder und Jugendliche, die jetzt im Februar starten werden.