„Solidarität bis zuletzt“ – Welthospiztag auch in Winsen

Am Samstag, 10. Oktober, von 10:00 bis 12:00 Uhr beteiligt sich der Ambulante Hospizdienst Winsen an den weltweiten Aktionen zum Welthospiztag. An einem Informationsstand in der Rathausstraße 7 stellt Koordinatorin Andrea Kenne und gemeinsam mit zwei Ehrenamtlichen die Angebote sowie die palliativen Unterstützungsmöglichkeiten in Winsen und Umgebung vor. Dabei informieren die drei Mitarbeitenden über die konkreten Möglichkeiten, eine hospizliche Begleitung für Schwerkranke und Sterbende in Anspruch zu nehmen. Der Ambulante Hospizdienst begleitet Erwachsene auf ihrer letzten Wegstrecke. Bei Kindern und ihren Familien ist die Begleitung bei einer Erkrankung mit lebensbegrenzender Prognose ab der Diagnosestellung möglich. Alle an der Hospizbegleitung Interessierten sind herzlich zum Informationsgespräch eingeladen.