„500 plus“ – Kirche und Gesellschaft weiterdenken! in Ramelsloh

Unter dem Motto: „Kirche und Gesellschaft weiter denken!“ lädt die Kirchengemeinde Ramelsloh 500 Jahre nach Martin Luthers Thesenanschlag zu vier Gesprächsabenden ein. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr in der Stiftskirche Ramelsloh.

30.3.2017, 19.30 Uhr: „Luther entdecken – Die Kirche in der Pflicht zur Einheit in versöhnter Verschiedenheit“, Weihbischof Dr. Hans-Jochen Jaschke, Hamburg

Beim dritten Abend der Gesprächsreihe 500plus geht es am kommenden Donnerstag um das Miteinander von katholischen und evangelischen Christen. Der Hamburger Weihbischof Dr. Hans-Jochen Jaschke begibt sich in seinem Vortrag auf Luther-Entdeckungsreise: „Katholiken haben viel bei Martin Luther zu entdecken, er hat auch uns Katholiken die Heilige Schrift nahegebracht und gezeigt, dass sie die Quelle unseres Glaubens ist.“, so der Theologe. „Wir haben von lutherischen Traditionen auch im katholischen Raum viel gelernt – durch Gesang und durch Lieder. Ich bin sehr froh, dass das Luthergedenken – das Reformationsgedenken – so einen ökumenischen Charakter hat.“

Im zweiten Teil der Veranstaltung haben die Zuhörer die ausreichend Gelegenheit, Fragen an den Referenten zu stellen. Dr. Ilka Mahns (Querflöte) begleitet die Veranstaltung musikalisch.
„500plus“ beginnt um 19.30 Uhr in der Ramelsloher Stiftskirche – Der Eintritt ist frei.

6.4.2017, 19.30 Uhr: „Menschen und Engagement: Ist das Ehrenamt noch zukunftsfähig?“ Superintendent Christian Berndt und Svenja Stadler, SPD, MdB.

Der Eintritt ist jeweils frei. Die Besucher haben ausreichend Gelegenheit, ihre Fragen zu stellen.