„auf.Recht“ Frauengottesdienst in Ashausen

Der diesjährige Frauensonntag, der am 9. Juli auch in St. Andreas in Ashausen um 10 Uhr gefeiert wird, steht im Jahr des Reformationsgedenkens unter der Überschrift „auf.Recht“.

Martin Luthers theologische Entdeckungen, die zur Reformation führten, basieren in wesentlichen Teilen auf seinem Verständnis des Apostels Paulus. Luthers Interpretation paulinischer Texte prägt bis heute unser Bild vom Apostel. Im Jahr des Reformationsgedenkens liegt dem Frauensonntag, der deutschlandweit gefeiert wird, deshalb ein Text zugrunde, der für Luther von besonderer Bedeutung war und den der Apostel an die Gemeinde in Rom schrieb.

Vor 500 Jahren fand Martin Luther in diesem Text Antworten auf die ihn bedrängenden Fragen nach einem gnädigen Gott. Heute lesen Frauen ihn mit neuen Augen und machen dabei interessante Entdeckungen. Sowohl die Person des Apostels Paulus als auch sein Verständnis vom Leben und Sterben Jesu erscheinen in einem neuen Licht. Gerechtigkeit erscheint in einem neuen weiten Kontext.

In St. Andreas in Ashausen wird der Frauensonntag am 9. Juli um 10 Uhr gefeiert. Eingeladen sind Frauen und Männer nicht nur zum Gottesdienst sondern auch zum anschließenden Austausch bei einer Tasse Kaffee oder Tee.