Bach für Gitarre – Konzert in Ramelsloh

Am Sonntag, 5. Juli 2015 um 18.00 Uhr erwartet besonders die Liebhaber klassischer Gitarrenmusik ein besonderer Leckerbissen: Der Gitarrist Reinhard Zalewski ist in der Stiftskirche Ramesloh zu hören.

Ob Johann Sebastian Bach die Lautenwerke tatsächlich für Laute geschrieben hat, ist nicht eindeutig erwiesen. Doch eins ist sicher: auf der Gitarre entfalten sie ihren ganz besonderen Reiz. Vor allem, wenn sie mit so viel Hingabe und Gespür für eine effektvolle Gestaltung präsentiert werden wie von Reinhard Zalewski.
Der Konzertgitarrist aus der Nähe von Münster spielt ohne Plektron und bringt die besondere Klangsprache und den jeweils eigenen Charakter der vom Barock-Meister in seinen späten reifen Jahren komponierten Werke dem Publikum nahe.

Reinhard Zalewski, Gitarre, begann nach seinem Studium an den Musikhochschulen in Berlin, Düsseldorf und Köln eine Lehrtätigkeit, die sich durch eine rege Konzerttätigkeit im In-und Ausland ergänzt. Neben der Pflege des Repertoires für Gitarre solo als auch im kammermusikalischen Bereich in den verschiedensten Besetzungen und Stilen mit namhaften Solisten bilden die sogenannten Lautenwerke Bachs einen gewissen Schwerpunkt seiner Konzerttätigkeit. Einladungen in bedeutende Kathedralen (Aachen, Limburg, Altenberg, Berlin u.a. ) und zu renommierten Musikfesten wie den Bachwochen in Greifswald, Ulm, Heidelberg, Mannheim, den Schweriner Kammermusiktagen, dem Quedlinburger und Mecklenburger Musiksommer, dem Fränkischen Sommer geben Einblick in sein reichhaltiges Schaffen.

„…Das eigentliche Wunder der technisch makellosen Wiedergabe… war die Kraft des Konzentrierten, des Leisen, des Übervollen, des subtilen Überschwangs des Gefühls…. Als sich entfaltende Wucht einer durch leise Töne kultivierter Gemütsergötzung überzeugende Interpretation, die es schaffte, die innewohnende melancholische Heiterkeit, das Gelehrte, das eingängig Angenehme geschehen zu lassen durch eine Kunstfertigkeit, die mehr und mehr hinter der erklingenden Musik zu verschwinden schien. Große Kunst!“ (Siegener Zeitung, 24.März 2011)

Karten im Vorverkauf gibt es
im Pfarrbüro und Knolles Markt, Ramelsloh | Teeinsel, Ohlendorf | ABC-Buchhandlung, Stelle

EINTRITT: 8 €uro im Vorverkauf (10 €uro an der Abendkasse)
oder online: www.tickets.kirche-ramelsloh.de