Benefiz-Konzert für Tschernobyl-Kinder in Ashausen

Am Freitag, 17.Juni um 19 Uhr findet in der St.Andreas-Kirche in Ashausen ein Benefizkonzert zugunsten der Tschernobyl-Kinder statt.

Unter dem Thema „Wie lieblich ist der Maien“ hören wir Frühlings. und Märchenlieder, gesungen vom à cappella-Chor nonettJacobi.

Gastgeber ist St.Andreas und Ausrichter die St.Andreas-Stiftung. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei.

Alle Beteiligten bitten aber um eine großzügige Spende, die uneingeschränkt über den Verein „Hilfe für Tschernobyl-Kinder e.V“ (Ltg.Christoph Rödiger, Winsen)
Kindern aus dem Katastrophengebiet zugute kommt, die jährlich vom Verein für einige Wochen Ferien in der Region Winsen eingeladen werden.
(Auch die am Abend verkauften Getränke sind für die Kinder gespendet worden.)

Immer wieder geht es in den Märchen und Geschichten, die uns seit vielen Jahren überliefert sind, um den Kampf von Gut und Böse oder um die Liebe.Hören sie die Ihnen aus ihrer Kinderzeit bekannten Texte von Goethe, Glück, Herder, Zuccalmaglio und anderen in teils volksliedhafter Vertonung, teils im Arrangement eines Kunstliedes.

Freuen Sie sich auf etwa neunzig Minuten romantischer Klänge mit den schönen Stimmen des nonettJacobi