„Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ – Musik und Lesung auf dem Friedhof Winsen

Ein ungewöhnliche Veranstaltung in ungewohnter Umgebung: Am Mittwoch, 1. Juli lesen Olga Prokot und Martin Maecker aus dem Bestseller „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ von John Green. Veranstaltungsort ist die Kapelle des Friedhofes Winsen in der Lüneburger Straße 10. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung, die von der „Zukunftswerkstatt Friedhofskultur“ in der Region Lüneburg organisiert wird, von Lisa Marie von Mansberg.

„Ein Abend voller Witz, Melancholie und innovativen Ideen“ versprechen die Veranstalter, die mit dem Theater Lüneburg, der Handwerkskammer und der Leuphana-Universität zusammenarbeiten.

Beginn ist um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung wird ebenfalls am 30. Juni in Lüneburg stattfinden und am 2. Juli in Amelinghausen.