Gedenk-Gottesdienst für verstorbene Kinder

Am Sonntag, 8. Dezember 2019 ist Candle-Lighting-Day, der Weltgedenktag für verstorbene Kinder oder solche, die das Licht der Welt nicht erblicken konnten. Aus diesem Anlass bietet der Kirchenkreis Winsen zwei Gedenkfeiern an. Um 12 Uhr laden Krankenhauspastor Jürgen Pommerien sowie die St. Mariengemeinde in die Winsener Friedhofskapelle in der Lüneburger Straße ein.

„Oft wird der Schmerz über diesen Verlust versteckt“ sagt Pastor Pommerien. In unserer Gesellschaft werde hierüber Trauernden manchmal wenig Verständnis entgegengebracht. „Für diese Kinder zünden wir Kerzen an. So verbindet eine Lichterwelle die betroffenen Eltern und Familien“. Dies geschieht am 8. Dezember überall auf der Welt.

Auch die Drennhäuser St. Marienkirche öffnet am 8. Dezember von 18 bis 20 Uhr ihre Türen. Auf Wunsch von betroffenen Eltern wird es die Möglichkeit geben, Kerzen zu entzünden, die Namen der Kinder auf Sterne zu schreiben, Texte zu lesen, innezuhalten, zu beten und an die Kinder zu denken.

„Viele Eltern tragen den Schmerz um ein verlorenes Kind in sich“ ist Pastorin Andrée Möhl überzeugt. An diesem Abend soll Gelegenheit sein, sowohl der Trauer als auch der liebevollen Erinnerung Raum zu geben. Pastorin Möhl wird diese Stunden in der Kirche begleiten und jederzeit ansprechbar sein.