Gerd Spiekermann und Wilfried Staake in Stelle

Zu einem plattdeutschen Abend lädt die Steller St. Michaels Stiftung am Dienstag, 17. Oktober 2017 um 19 Uhr ein. Zu Gast sind der „NDR-Plattsnacker“ Gerd Spiekermann aus Hamburg und Liedermacher Wilfried Staake aus Winsen. Beide versprechen einen unterhaltsamen Abend in der Steller St. Michaelskirche.

Spiekermann hat unzählige plattdeutsche Bücher veröffentlicht und war bis zu seiner Pensionierung 2016 „die“ Institution für Plattdeutsch beim Norddeutschen Rundfunk in Hamburg. Oft war er auch im Hamburg-Journal zu sehen, wenn es etwa um das Ohnsorg-Theater ging.

Wilfried Staake ist „Steller Jung“, lernte mit 13 Jahren Gitarre, später Banjo und Steel-Guitar. Er schreibt seit 1994 eigene Lieder und hat im Jahr 2000 seine CD „Elvmusik“ veröffentlicht.
Auch er war schon mehrfach bei der Steller Stiftung zu Gast. Staake präsentiert seine eigenen Lieder, aber auch die Hits von Godewind, Hannes Wader und Knut Kiesewetter, sowie die traditionellen plattdeutschen Lieder.

Vorverkauf: ABC-Buchhandlung Stelle / Lotto + Pressefachgeschäft Lünsmann / Sparkasse Harburg-Buxtehude / Fernsehservice Reimers Stelle / Gärtnerei Rulfs Stelle / Tourist-Info Winsen und Kirchenbüro Stelle.
Der Vorverkauf startet am 18. September 2017