„Gospeltrain“ gastiert in St. Marien Winsen

Bereits zum dritten Mal gibt der Harburger Chor „Gospeltrain“ ein Konzert in der Winsener St. Marienkirche. Perfektes Teamwork und herausragende Solisten zeichnen den Gospel-Chor aus, der seit 1999 besteht und aus einem Schulchor der Goethe Schule Harburg entstanden ist.

Inzwischen bundesweit bekannt, viel gereist, – bis hin zum Bundespräsidenten – sind die jungen Sängerinnen und Sänger regelmäßig zu Konzerten unterwegs.

Der Eintritt ist frei, es werden Spenden erbeten für die Flüchtlingsarbeit der St. Mariengemeinde.

Sonntag, 17. September, Beginn 16 Uhr, Einlass ab 15.30 Uhr.

St. Marienkirche, Rathausstraße 1, 21423 Winsen.