Katholisch? – Evangelisch? 11. Stiftungsgeburtstag in Fliegenberg am Reformationstag

Die Fliegenberger Kirchengemeinde feiert zusammen mit dem Reformationstag den elften Geburtstag ihrer Martin-Luther-Stiftung, und zwar mit einem Gottesdienst am Samstag, den 31.10., um 19.30 Uhr in der Fliegenberger Kirche.

In ökumenischer Verbundenheit wird der katholische Pfarrer der Kiezgemeinde St. Joseph Altona, Herr Karl Schultz, diesen Abend mitgestalten. Pfarrer Schultz ist als Mitglied der Ökumene-Kommission des Erzbistums Hamburg und des Vorstands der „Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen“ der ideale Gesprächspartner für alle Fragen rund um das Thema katholisch – evangelisch.

Pastorin Dr. Mühling freut sich mit dem Stiftungskuratorium auf den Gast: „Gerade auch angesichts des großen Reformationsjubiläums 2017 finde ich es besonders interessant und wichtig, sich mit den Grundlagen unseres Glaubens zu beschäftigen. Deshalb hoffen wir auf viele Interessierte, und es soll an diesem Abend Raum für Fragen sein: Was trennt uns eigentlich vom Katholizismus, was verbindet uns? Welche Front ist inzwischen überholt, an welcher Stelle gibt es aber doch weiterhin Unterschiede? Was schätzen wir am jeweils anderen? Welchen Herausforderungen stehen wir heute gemeinsam gegenüber?“

Besonders spannend: Pfarrer Schultz ist ehemaliger Lutheraner und vor einigen Jahren zum Katholizismus konvertiert. Prof. Dr. Mühling, der Ehemann der Fliegenberger Pastorin, ging im Alter von 19 Jahren den umgekehrten Weg. Beide werden in einem Interview im Anschluss an den Gottesdienst darüber berichten. Und ein kleiner Empfang ist ebenfalls geplant, damit auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt.