Kirchenwahl in Niedersachsen

Am Sonntag, 11. März 2018 werden in Niedersachsen die Kirchenvorstände neu gewählt. Alle Wahlberechtigten (ab 14 Jahren) erhalten in diesen Tagen eine Wahlbenachrichtigung.
Bringen Sie diese oder Ihren Personalausweis am Wahltag bitte mit.

Gewählt werden pro Gemeinde 3-10 Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher. Die Kandidaten werden im Gemeindebrief und durch Aushänge sowie Abkündigung in den Gottesdiensten bekannt gegeben.

Briefwahl kann bis zum 8. März in den Kirchenbüros der jeweiligen Gemeinde beantragt werden.

Die Wahllokale haben im Anschluss an die Gottesdienste bis in den Nachmittag geöffnet, manche auch bis 18 Uhr. Genaue Zeiten entnehmen Sie bitte dem Gemeindebrief oder erfragen Sie bitte im Kirchenbüro während der Öffnungszeiten.

Die Wahlergebnisse werden hier gegen 20 Uhr bekannt gegeben.