Konzert in St. Marien: Mädchenchor Rottweil und Junger Chor St. Ursula

Ein besonderes Chorkonzert wird am Pfingstmontag, den 25. Mai um 18.00 Uhr in der evangelischen Kirche in Winsen vom Mädchenchor Rottweil und dem Jungen Chor St. Ursula aus Villingen gegeben. Beide Mädchenchöre arbeiten seit längerer Zeit sehr intensiv zusammen und werden von Chorleiter Andreas Puttkammer geleitet. Im Rahmen ihrer Deutschlandtournee machen sie auch Station in Winsen.

Die Teilnahme am Deutschen Chorwettbewerb 2008 in Bremen und 2012 in Frankfurt, die intensive Zusammenarbeit mit der Musikhochschule Trossingen und dem bekannten Mädchenchor ‚Scala’ aus Belgien und die Auszeichnung mit dem Robert Edler Preis für Chormusik 2008 zeigen das hohe künstlerische Niveau der Mädchenchöre.

So lobte der TONOS Musikverlag die Chöre für ‚den geschulten Gesang auf hohem Niveau’ und die Auftritte als ‚große Momente der Emotionen’ mit einem ‚hohen Grad an Sensibilität und Kultur’.

Inzwischen sind drei CDs erschienen: ‚Listen‘ 2008, ‚Hungriges Herz‘ 2012 und ‚Symphonie 2012 sowie jüngst die DVD ‚Symphonie‘. Auch zwei Chorworkshops und ein gemeinsamer Auftritt mit der bekannten Gruppe Wise Guys‘ gehören zu den gemeinsamen Aktivitäten beider Mädchenchöre. Ebenso standen die Sängerinnen auch mit dem bekannten belgischen Mädchenchor ‚Sacla‘ zusammen auf der Bühne.

Mittlerweile ist der reine und warme Chorklang zu einer Art Markenzeichen der Sängerinnen geworden, durch den neben der klassischen Chorliteratur auch die eigens für den Chor arrangierten Pop- und Jazzarrangements eine ausdrucksvolle und intensive neue Stimmung erhalten. So zeigt das Konzertprogramm auch die große stilistische Bandbreite beider Mädchenchöre.

Im ersten Teil des Konzertes erklingt unter anderem geistliche Chorliteratur aus dem Barock z. B von Henrich Schütz und Henry Purcell. Des Weiteren singen die Sängerinnen auch eine für den Chor eigens arrangierte Fassung des Stückes ‚Spiegel im Spiegel‘ des zeitgenössischen Komponisten Arvo Pärt.

Ebenso wird ein von Sharon Morris vertontes Gedicht der tschechischen Dichterin Ilse Weber zu hören sein. Das Stück ‚Wiegela‘ sang sie den im Konzentrationslager Theresienstadt inhaftierten Kindern vor.

Der zweite Teil des Konzertes ist der modernen weltlichen Chorliteratur gewidmet. So singen die Sängerinnen einige Pop- und Jazzstücke aus unserer Zeit, die auch durch die besondere Choraufstellung in der Kirche einen intensiven Ausdruck bekommen.

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, um Spenden zu Deckung der Unkosten wird gebeten.

St. Marienkirche Winsen, Rathausstr. 1, 21423 Winsen.