Lieder von Paul Gerhardt und Martin Luther mit „nonettJacobi“ in Ashausen

Stiftungskonzert am Samstag, 1.April 2017, 19 Uhr in der St.Andreas-Kirche, Duvendahl 2, Ashausen:

Das Vocalensemble „nonettJacobi“ unter der Leitung von Claudia Vogel singt Lieder von Martin Luther (1483-1546) und Paul Gerhardt (1607-1676),.

„Zu Martin Luther muss im Gedenkjahr für und an ihn nicht viel gesagt werden. Er ist der Vater der Reformation und sein Wirken war die Grundlage für das Entstehen aller reformierten Kirchen. Das Wort war seine Waffe und an Hand ausgewählter Texte und Lieder wollen wir auf sein musikalisches Wirken und das, was er zeitgenössischen und späteren Komponisten als Anregung gegeben hat, eingehen.

Vor zehn Jahren jährte sich der Geburtstag von Paul Gerhardt – des wichtigsten evangelischen Liederdichters nach Martin Luther – zum 400sten Mal. Und obwohl Paul Gerhardt einer geistigen und dichterischen Zeit angehört, die schon solange zurückliegt, lebt er heute noch unmittelbar im Bewusstsein seiner Werke fort. Doch ohne die Vorarbeit von Martin Luther wäre das Wirken von Paul Gerhardt weder aus theologischer noch aus sprachlicher Sicht so möglich gewesen.

Gehen Sie mit uns im ersten Teil des Abends 500 Jahre zurück…. zu Martin Luther, seinen Thesen und Liedern in den Fassungen seiner Zeitgenossen und deren Nachfolger.
Nach eine kleinen Pause schreiten wir dann einhundert Jahre voraus und begeben uns auf eine Reise durch das Leben und Erleben von Paul Gerhardt dessen Dichtungen nicht nur die Zeit überdauert, sondern auch konfessionelle und sprachliche Grenzen überwunden haben.
Die Auswahl aus Martin Luthers Thesen und die Texte zur Lebensgeschichte von Paul Gerhardt wurden von Claudia Vogel zusammengestellt.

Begleiten Sie uns für etwa 2 x 45 Minuten in die Welt der Worte von Martin Luther und Paul Gerhardt.“

Der Eintritt zu diesem Konzert ist wieder frei – die Stiftung freut sich aber über großzügige Spenden zur Finanzierung der Pastorenstelle!