Musik in alten Heidekirchen

Seit 42 Jahren schon gibt es hochwertige Klassik zu hören, wechselnd in Undeloh und Egestorf.
Immer Sonntags, immer um 17 Uhr, immer für 12 Euro.

21. August, St. Stephanus Egestorf
„Von Freud und Leid“ – Gottorfer Tafel- und Trauermusiken
Ensemble in residence barockwerk hamburg
Werke von G. Österreich und G. C. Schürmann
Für Gesang, Oboe, Streicher und BC

Ensemble in residence barockwerk hamburg

Santa Bulatova – Sopran
Anabel Röser – Barockoboe
Micaela Storck-Sieben – Barockvioline
Stephan Sieben – Barockviola
Sven Holger Philippsen – Barockvioloncello
Ira Hochman – musikalische Leitung und Basso Continuo

Höfische Vokalmusik aus der Gottorfer Musikaliensammlung für festliche, liturgische und traurige Anlässe erklingt am 21. August in St. Stephanus Egestorf  im Rahmen der Konzertreihe „Musik in alten Heidekirchen“ zum ersten Mal seit ihrer Entstehung wieder. Zur Aufführung kommen weltliche und geistliche Kantaten von Georg Österreich (1664-1775) und Georg Caspar Schürmann (1672-1751), gesungen von Santa Bulatova (Sopran) in Begleitung der solistischen Barockoboe (Anabel Röser) und Barockvioline (Micaela Storch-Sieben).

Die beiden Komponisten, damals Kapellmeister an den Gottorfer und Braunschweiger Höfen, waren auch als Sänger bekannt,  ihre Vokalmusik ist daher virtuos und von besonderer Schönheit. 

Weitere Informationen unter: www.musik-in-alten-heidekirchen.de