Musik in alten Heidekirchen – Barocke Klangbilder aus Alltag, Natur und Religion

Am Sonntag, 16. Juli 2017 findet in St. Stephanus, Egestorf, das nächste Konzert der Reihe „Musik in alten Heidekirchen statt.

Barocke Klangbilder aus Alltag, Natur und Religion
Thomas Pietsch – Barockvioline,
Dagmar Lübking – Truhenorgel
mit Werken von H. I. Biber, J. Schop, J. J. Walther u.a.

Beginn 17 Uhr, Eintritt 12 Euro.

Mit vielfältigsten musikalischen Mitteln setzten die Komponisten und Musiker des Barocks menschliche Gefühle und Stimmungen um. Keine Epoche hat die Klänge des Alltags, der Natur und der Religion so viel und kunstvoll in der Musik aufgegriffen.
In Töne gegossene Erzählungen aus der Welt der Jagd, der Tiere und des ländlichen Lebens finden sich in dem Konzertprogramm wieder. Das muntere Geschehen auf einem Bauernhof  wird musikalisch unterhaltsamst dargestellt und der Konzertraum von Kuckucksrufen erfüllt sein.

Eine Besonderheit des Programms ist  „Die Ausgießung des Heiligen Geistes“ aus dem Zyklus der Rosenkranzsonaten von Heinrich Ignaz Franz Biber (1644 – 1703).

Über 15 verschiedene Stimmungen gebraucht der Komponist in dieser Sammlung, bei der die Geige in immer wieder unterschiedliche Grundstimmungen gebracht wird.

Neben Werken des berühmten Hamburger Barockkomponisten Johann Schop spielen Thomas Pietsch (Barockvioline) und Dagmar Lübking (Truhenorgel) Orgelwerke von Johann Sebastian Bach in einer Fassung für Violine und Truhenorgel.

Thomas Pietsch ist einer der weltweit gefragtesten Violine-Spezialisten auf dem Gebiet der Alten Musik. Er konzertiert regelmäßig auf Alte-Musik-Festivals, gibt Meisterkurse und leitet am Frankfurter Conservatorium eine Klasse für Barockvioline. 2013 hat er die sechs Sonaten und Partiten für Violine solo eingespielt. „Wer das heute neu aufnimmt, ist naiv, größenwahnsinnig oder hat sich jahrzehntelang damit beschäftigt.“ sagt Thomas Pietsch. Mit seiner Frau Dagmar Lübking wird er zusammen bei „Musik in alten Heidekirchen“ auftreten.

 

Die nächsten Konzerte:

23. Juli 2017 | St. Magdalenen, Undeloh
„The Division Violin”
Lebhafte Tanzmusik um die Zeit der Stuart-Restauration
Ensemble Schirokko: Barockvioline, Viola da Gamba,
Theorbe, Gitarre

30. Juli 2017 | St. Stephanus, Egestorf
„Sieben mal Sieben und ein Menuet”
G. Ph. Telemann in Hamburg – Briefe, Arien, Konzerte
Ensemble in residence barockwerk hamburg

Hier finden Sie das gesamte Programm: Musik in alten Heidekirchen_Flyer-2017