Musik in alten Heidekirchen – Undeloh

Die beliebte Konzertreihe „Musik in alten Heidekirchen“: Immer Sonntags um 17 Uhr, immer erstklassige Musik, immer 12 Euro Eintritt, immer in St. Magdalenen Undeloh oder St. Stephanus Egestorf – und neu dabei: auch in Raven!

6. September 2015 | St. Magdalenen, Undeloh
„L’Harmonie universelle“
Psalterium und Harfen auf einer Reise durch das alte Europa
Ensemble 33zwo: Elisabeth Seitz – Hackbrett,
Johanna Seitz – Tripelharfe mit Werken von J. de la Flelle, A. Mayone, L. de Ribayaz, J. Schop, u. a.

Tripelharfe und Hackbrett – ihr Klang ist filigran und doch dramatisch. Ihren süßen Klang lobpreiste der Sonnenkönig Ludwig XIV. Die Instrumente sind heute eine Rarität und auch die Besetzung ist nur noch selten zu hören. Die Harfenistinnen und Schwestern Elisabeth und Johanna Seitz sind Spezialistinnen für Alte Musik und haben das Hackbrett und die Tripelharfe in der europäischen Kunstmusik wieder verwurzelt.

In ihrem Konzertprogramm „L´Harmonie universelle“ reisen die Musikerinnen auf den musikalischen Pfaden des alten Europas, in denen die Königshäuser eine besondere Rolle spielen. Dabei präsentieren sie eine beeindruckende stilistische Bandbreite mit Werken von John Playford, Marin Marais, Santiago de Murcia, Claudio Monteverdi u.a.
Sie spielen im Rahmen von „Musik in alten Heidekirchen“ auf Originalinstrumenten. Eintritt 12 Euro

Das letzte Konzert der Saison:

13. September 2015 | St. Stephanus, Egestorf
Chorkonzert „A Cappella“
Norddeutscher Kammerchor, Leitung – Maria Jürgensen
mit Werken von J. S. Bach, H. Schütz und A. Zimmermann

Hier finden Sie das gesamte Programm: Programm Musik in alten Heidekirchen | 2015

Weitere Infos unter: www.musik-in-alten-heidekirchen.de