Neujahrsemfang in Ashausen

„Man sagt, heute sei Neujahr. Punkt 24 Uhr sei die Grenze zwischen dem alten und dem neuen Jahr. Aber so einfach ist das nicht. Ob ein Jahr neu wird, liegt nicht am Kalender, nicht an der Uhr. Ob ein Jahr neu wird, liegt an uns.
Ob wir es neu machen, ob wir neu anfangen zu denken, ob wir neu anfangen zu sprechen, ob wir neu anfangen zu leben.“
J. W. Wilms (1772 – 1847), deutscher Komponist und Musiklehrer

Am Sonntag, 10. Januar möchten wir im Anschluss an den Festgottesdienst mit Ihnen auf das neue Jahr anstoßen. Beim Neujahrsempfang freuen wir uns, mit Ihnen einen Ausblick zu wagen auf das, was vor uns liegt:den zehnten Geburtstag unserer Stiftung, die Einweihung unseres Anbaus und vieles mehr.
Nach einem dankbaren Blick zurück auf das Jahr 2015 ehren wir selbstverständlich auch wieder einen Menschen, für sein besonderes ehrenamtliches Engagement.

Über viele Gäste freuen sich der Kirchenvorstand und das Stiftungskuratorium Ashausen, Duvendahl 2.