„Totte Bergström & The Bluegrass Vikings“ in Stelle

Erstmals in Deutschland – unterwegs auf amerikanischen Festivals – die ultimative Country-Band aus Stockholm/Schweden.
 Am Sonntag, dem 7. Mai um 17 Uhr ist die schwedische Band „Totte Bergström & The Bluegrass Vikings“ zu einen großartigen Benefiz-Konzert in der St. Michaels-Kirche zu Stelle.
Das Benefizkonzert zugunsten der Stiftung St. Michael Stelle beginnt um 17 Uhr – Einlass um 16 Uhr.
Seit Jahren in den USA auf vielen Country-Festivals unterwegs, seit Jahrzehnten mit den A.B.B.A Mitgliedern befreundet – speziell mit Björn Ulvaeus tritt er mit seiner Band immer wieder auf Folkfestivals in Schweden auf.
Die schwedische Band „Totte Bergström & The Bluegrass Vikings“ gastiert jetzt zum ersten Mal in Deutschland.
Sie spielen eine Mischung aus Country, Folk, Pop und Rock. Totte ist seit über 40 Jahren in der Musikszene aktiv und präsentiert neben einigen Coversongs  überwiegend seine Songs in englischer und schwedischer Sprache, dadurch entsteht eine entspannte Songwriter Stimmung, wie  zu letzt auf seiner CD Modersmal in schwedischer Sprache aus dem Jahre 2015 gut zu hören ist.
In Deutschland wird er neben Coversongs von Bob Dylan, The Band, Gordon Lightfoot und John Stewart seine eigenen Songs als auch aus seinen letzten 5 CD`s mit den Projekten New Strangers und Vagabond Ways spielen. Musikalische Verbindungen zu den Byrds und früheren Eagles sind deutlich zu erkennen.
Totte selbst bezeichnet seinen Musikstil als Bluegrass Rock`n Roll.
Der Kartenvorverkauf ist voll im Gange – Karten zu 18 EURO sind zu erwerben in der ABC-Buchhandlung Stelle,bei  Fernseh-Servive Reimers, Lotto und Pressefachgeschäft Lünsmann, Sparkasse Harburg-Buxtehude Zweigstelle Stelle, in der Tourist-Information Winsen am Schlossplatz und im Kirchbüro Stelle – auch unter Ewald.Nill@gmx.de.
Der Erlös ist bestimmt für die Stiftung St. Michael und kommt der Kinder- und Jugendarbeit der Gemeinde zugute.