„Wo soll’n wir denn fliehen hin …“ Chorkonzert in Winsen

In der Winsener St. Marien-Kirche tritt am Sonntag, 19. April um 17 Uhr die „Compagnia Vocale Hamburg“ unter der Leitung von Hans-Jürgen Wulf auf.

Das 24-köpfige Ensemble präsentiert Lieder und Motetten aus 6 Jahrhunderten.

Der Einritt ist frei, es wird um Spenden gebeten.

Die Compagnia Vocale Hamburg erarbeitet pro Jahr zwei Programme: eins für die jährliche Chorreise und für Konzerte in und um Hamburg, ein zweites mit Weihnachtsmusik. Neben unserem A-cappella-Repertoire haben wir u. a. mehrfach das Weihnachtsoratorium von J. S. Bach aufgeführt. „Auf unseren Chorreisen sind wir in ganz Deutschland sowie in Luxemburg, in der Schweiz und in Dänemark aufgetreten. Unsere Tournee 2008 führte uns nach Sachsen. 2010 waren wir in Hessen und Rheinland-Pfalz unterwegs; 2011 führte uns nach Dänemark und 2013 an die Mosel und nach Luxemburg. -> Konzertchronik

Unser Hauptinteresse gilt der geistlichen A-cappella-Musik von der Renaissance bis zur Gegenwart. Je nach Programm erweitern wir das Repertoire um weltliche Stücke. Dank einer ausgewogenen Stimmenbesetzung singen wir auch Literatur für Frauen- und Männerchor, achtstimmige und doppelchörige Werke oder gar – wie im Programm 2006 – „Die Nachtigall“ von Alban Berg für sechzehn Stimmen.“

Weiter Informationen unter: www.compagniavocale.de