Termine

  • Do 30.3. 16:30
    Fortbildung: „Angebote für junge Geflüchtete im Rahmen der Jugendarbeit“

    Wie können Jungendverbände junge Geflüchtete in ihre Arbeit einbeziehen? Was für Fragen müssen bei der Arbeit mit jungen Geflüchteten (nicht) beachtet werden? Und wie überzeugt man seine eigenen Ehrenamtlichen und die jungen Geflüchteten von dieser tollen Idee?

    Giulia Scoz, Leiterin eines Jugendzentrums der Falken, hat praktische Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit mehreren Asylbewerberheimen gesammelt und tolle Erlebnisse für Ehrenamtliche und Geflüchtete geschaffen. Sie gibt einen Überblick über die Möglichkeiten der Zusammenarbeit und geht auf konkrete Situationen ein.

    Ein Angebot des Kirchenkreisjugenddienstes Winsen (Luhe), Tel. 04171-880788

    Termin: Donnerstag, 30.03.2017 von 16:30 bis 20:00 Uhr.
    Anmeldeschluss: 24.03.2017

    Anmeldung über: www.nextkultur.de/bik.html

  • Do 30.3. 18:30
    Beginn Kochkurs für Männer – Einfach kochen!

    Chefkoch Hans-Heinrich Meyer erklärt die Grundbegriffe der Essenszubereitung.
    Er zeigt, wie Mann einfach und kostengünstig kochen
    kann und gibt einen Überblick über Material- und Lebensmittel-
    Kunde. Meyer ist diätetisch geschulter Koch und Küchenmeister.
    Vegetarische und Vollwert-Kost sind ebenfalls möglich.
    (Für inhaltliche Rückfragen Tel. 04173-6948)

    Termine: 16 Stunden an 4 Terminen:
    Jeweils Do. 30.3 | 6.4 | 27.4 | 4.5.2017, von 18.30 – 21.45 Uhr

    Kosten: 62.00 € Kursgebühren und Lebensmittelumlage ca. 8.00 €
    pro Tag/TN, zahlbar bei der Kursleitung

    Teilnehmer: mindestens 7 Teilnehmer

    Mitzubringen: Vorratsdose, Schürze, Getränk, Geschirrhandtuch,
    Schreibmaterial

    Ort: Haupt- und Realschule, Buchholzerstraße 56, 21271 Hanstedt

    Anmeldung: Bis zum 24.03.17 an:
    Tipke@gmx.de oder Telefon: 04171/ 4986
    Veranstalter: Männerarbeit im Ev. Kirchenkreis Winsen

  • Do 30.3. 19:30
    „500 plus“ – Kirche und Gesellschaft weiterdenken! in Ramelsloh

    Unter dem Motto: „Kirche und Gesellschaft weiter denken!“ lädt die Kirchengemeinde Ramelsloh 500 Jahre nach Martin Luthers Thesenanschlag zu vier Gesprächsabenden ein. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr in der Stiftskirche Ramelsloh.

    30.3.2017, 19.30 Uhr: „Luther entdecken – Die Kirche in der Pflicht zur Einheit in versöhnter Verschiedenheit“, Weihbischof Dr. Hans-Jochen Jaschke, Hamburg

    Beim dritten Abend der Gesprächsreihe 500plus geht es am kommenden Donnerstag um das Miteinander von katholischen und evangelischen Christen. Der Hamburger Weihbischof Dr. Hans-Jochen Jaschke begibt sich in seinem Vortrag auf Luther-Entdeckungsreise: „Katholiken haben viel bei Martin Luther zu entdecken, er hat auch uns Katholiken die Heilige Schrift nahegebracht und gezeigt, dass sie die Quelle unseres Glaubens ist.“, so der Theologe. „Wir haben von lutherischen Traditionen auch im katholischen Raum viel gelernt – durch Gesang und durch Lieder. Ich bin sehr froh, dass das Luthergedenken – das Reformationsgedenken – so einen ökumenischen Charakter hat.“

    Im zweiten Teil der Veranstaltung haben die Zuhörer die ausreichend Gelegenheit, Fragen an den Referenten zu stellen. Dr. Ilka Mahns (Querflöte) begleitet die Veranstaltung musikalisch.
    „500plus“ beginnt um 19.30 Uhr in der Ramelsloher Stiftskirche – Der Eintritt ist frei.

    6.4.2017, 19.30 Uhr: „Menschen und Engagement: Ist das Ehrenamt noch zukunftsfähig?“ Superintendent Christian Berndt und Svenja Stadler, SPD, MdB.

    Der Eintritt ist jeweils frei. Die Besucher haben ausreichend Gelegenheit, ihre Fragen zu stellen.

  • Sa 1.4. 11:00
    Bläsermusik zur Passion in Winsen

    Herzliche Einladung zur Marktmusik am Sonnabend, 1. April 2017 um 11 Uhr

    Bläsermusik zur Passion mit dem Posaunenchor St. Marien

    Ltg. Reinhard Gräler

    Eintritt frei

  • Sa 1.4. 19:00
    Lieder von Paul Gerhardt und Martin Luther mit „nonettJacobi“ in Ashausen

    Stiftungskonzert am Samstag, 1.April 2017, 19 Uhr in der St.Andreas-Kirche, Duvendahl 2, Ashausen:

    Das Vocalensemble „nonettJacobi“ unter der Leitung von Claudia Vogel singt Lieder von Martin Luther (1483-1546) und Paul Gerhardt (1607-1676),.

    „Zu Martin Luther muss im Gedenkjahr für und an ihn nicht viel gesagt werden. Er ist der Vater der Reformation und sein Wirken war die Grundlage für das Entstehen aller reformierten Kirchen. Das Wort war seine Waffe und an Hand ausgewählter Texte und Lieder wollen wir auf sein musikalisches Wirken und das, was er zeitgenössischen und späteren Komponisten als Anregung gegeben hat, eingehen.

    Vor zehn Jahren jährte sich der Geburtstag von Paul Gerhardt – des wichtigsten evangelischen Liederdichters nach Martin Luther – zum 400sten Mal. Und obwohl Paul Gerhardt einer geistigen und dichterischen Zeit angehört, die schon solange zurückliegt, lebt er heute noch unmittelbar im Bewusstsein seiner Werke fort. Doch ohne die Vorarbeit von Martin Luther wäre das Wirken von Paul Gerhardt weder aus theologischer noch aus sprachlicher Sicht so möglich gewesen.

    Gehen Sie mit uns im ersten Teil des Abends 500 Jahre zurück…. zu Martin Luther, seinen Thesen und Liedern in den Fassungen seiner Zeitgenossen und deren Nachfolger.
    Nach eine kleinen Pause schreiten wir dann einhundert Jahre voraus und begeben uns auf eine Reise durch das Leben und Erleben von Paul Gerhardt dessen Dichtungen nicht nur die Zeit überdauert, sondern auch konfessionelle und sprachliche Grenzen überwunden haben.
    Die Auswahl aus Martin Luthers Thesen und die Texte zur Lebensgeschichte von Paul Gerhardt wurden von Claudia Vogel zusammengestellt.

    Begleiten Sie uns für etwa 2 x 45 Minuten in die Welt der Worte von Martin Luther und Paul Gerhardt.“

    Der Eintritt zu diesem Konzert ist wieder frei – die Stiftung freut sich aber über großzügige Spenden zur Finanzierung der Pastorenstelle!

  • So 2.4. 10:00
    Gottesdienste im Kirchenkreis
    Winsen, St. Marien 10.00 Gottesdienst zur Begrüßung der neuen Konfirmanden (Uhlemeyer-Junghans)
    Winsen, St. Jakobus 10.00 Gottesdienst mit Taufen (Hahn)
    Ashausen 10.00 Vorstellungsgottesdienst (Kleinschmidt)
    Drennhausen Einladung nach Marschacht
    Egestorf 10.00 Gottesdienst (Michalek-Vogel)
    Fliegenberg 10.00 Gottesdienst mit Abendmahl (Nill)
    Handorf 10.00 Gottesdienst im Feuerwehrhaus Rottorf (Schmidt)
    Hanstedt 10.00 Gottesdienst (Buhr)
    Marschacht 10.00 Vorstellungsgottesdienst  der  Konfirmanden (Bauschke)
    Pattensen 11.00 GoIn-Gottesdienst in anderer Form (Semkat)
    11.00 Kindergottesdienst Schatzgräber
    Ramelsloh 10.00 Gottesdienst (Wieberneit)
    Raven 10.00 Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden (Powalowski)
    Salzhausen 10.00 Gottesdienst mit Abendmahl (Danne/Klindworth)
    Stelle 10.00 Gottesdienst mit Abendmahl (Hecker)
    Tespe Einladung nach Marschacht
    Undeloh 10.00 Vorstellungsgottesdienst (Krause)

     

    Angaben ohne Gewähr, Stand 29.03.17

    Superintendentur Winsen/Luhe, 21423 Winsen/Luhe

    Renate Reinecke, Telefon: 04171-4039

  • So 2.4. 17:00
    „White as lilies was her face“ – Lautenlieder aus dem Frühbarock in Marschacht

    Zu einem außergewöhnlichen Konzert lädt die Kirchengemeinde Marschacht am Sonntag, 2. April um 17 Uhr ein.
    Anette Herrmann (Mezzosopran), Wanda Derezinska-Goos (Sopran und Laute) und Ulf Dressler (Laute) präsentieren Lautenlieder und Lautenduos des Frühbarock.

    Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

    St. Petri-Kirche, 21436 Marschacht, Am Friedhof 2.

  • Mi 5.4. 15:00
    Trauergruppe in Winsen

    Das nächste Treffen der Gruppe für trauernde Angehörige findet statt am Mittwoch, 5. April 2017 um 15 Uhr im Gemeindezentrum St. Marien in Winsen. Hier ist Zeit und Raum, um über Erlebtes mit anderen Betroffenen unter fachkundiger Begleitung zu sprechen. Die Leitung hat Lebensberaterin Sonja Grote aus Ohlendorf (Foto), Tel. 04185-7352.

    Die Teilnahme ist kostenlos, sie brauchen sich nicht anzumelden.

    Alle Teilnehmer verpflichten sich zur Verschwiegenheit.

  • Do 6.4. 19:30
    „500 plus“ – Kirche und Gesellschaft weiterdenken! in Ramelsloh

    Unter dem Motto: „Kirche und Gesellschaft weiter denken!“ lädt die Kirchengemeinde Ramelsloh 500 Jahre nach Martin Luthers Thesenanschlag zu vier Gesprächsabenden ein.

    Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr in der Stiftskirche Ramelsloh.

    Am 2.3.2017, 19.30 Uhr: „Der Staat darf nicht barmherzig sein“ – Der soziale Staat im Focus von Staat und Kirche mit Dr. Christoph Künkel, Diakonisches Werk Hannover und Michael Grosse-Brömer, CDU, MdB

    23.3.2017, 19.30 Uhr: „Bildung – Herzenssache der Gesellschaft oder eine Frage der sozialen Herkunft?“ Dr. Melanie Beiner, Ev. Erwachsenen Bildung Niedersachsen und N.N.

    30.3.2017, 19.30 Uhr: „Luther entdecken – Die Kirche in der Pflicht zur Einheit in versöhnter Verschiedenheit“, Weihbischof Dr. Hans-Jochen Jaschke, Hamburg

    6.4.2017, 19.30 Uhr: „Menschen und Engagement: Ist das Ehrenamt noch zukunftsfähig?“ Superintendent Christian Berndt und Svenja Stadler, SPD, MdB.

    Der Eintritt ist jeweils frei. Die Besucher haben ausreichend Gelegenheit, ihre Fragen zu stellen.

  • Do 6.4. 19:30
    „Spurensuche bei Paulus“ – Glaubenskurs in der Heideregion

    Ein GLAUBENSKURS in der Region.
    Sie sind herzlich zu allen – oder auch einzelnen – Gesprächsabenden eingeladen

    Jeweils Donnerstag von 19.30 bis 21.00 Uhr
    9. März Ev. Gemeindehaus St. Jakobi Hanstedt „Mitten ins Herz“
    23. März Ev. Gemeindehaus St. Stephanus Egestorf „Wahrheit“
    6. April Ev. Gemeindehaus St. Magdalenen Undeloh „Ins Leben getauft“
    27. April Ev. Gemeindehaus St. Martin Raven „Vorbildlich leben“
    11. Mai Kath. Gemeindehaus St. Marien Egestorf „Evangelium und Gebot“
    18. Mai Ev. Gemeindehaus St. Johannis Salzhausen „Ein Fest in Korinth“

    Plakat_Glaubenskurs_Paulus

  • Fr 7.4. 20:00
    Neuer Ausbildungskurs Ambulanter Hospizdienst

    Der ambulante Hospizdienst des Kirchenkreises Winsen startet am 7. April 2017 einen Vorbereitungskurs für ehrenamtliche Hospizbegleiter.

    Nähere Informationen erhalten Sie bei den Koordinatorinnen:
    Pia Kraft und Andrea Kenne,
    Rathausstr. 7,
    21423 Winsen/Luhe

    Telefon: 04171 6900602,
    E Mail hospizdienst-winsen@t-online.de

    Bei Interesse melden Sie sich dort bitte vor Beginn des Kurses.

  • Sa 8.4. 18:00
    Krzysztof Penderecki: Lukaspassion – in Lüneburg

    Besondere Einladung:

    7.4., 20 Uhr: Marktkirche Hannover

    8.4., 18 Uhr: Johanniskirche Lüneburg

    9.4., 16 Uhr: Kulturkirche Emden

    Krzysztof Penderecki: Lukaspassion
    Ein gemeinsames Projekt aller Kantoren der hannoverschen Landeskirche

    unter Mitwirkung des Knabenchores Hannover und der NDR Radiophilharmonie

    Persönliche Bemerkung: Dieses Werk habe ich 1985 gleich im ersten Kirchenmusiksemester unter Leitung des Komponisten in der Liederhalle Stuttgart mitgesungen. Ein beeindruckendes Erlebnis…

  • So 9.4. 15:00
    Trauercafé in Winsen

    Meistens am zweiten Sonntag im Monat laden Mitarbeitende des Ambulanten Hospizdienstes Winsen ins Trauer-Café in der Mühlenstraße 2 in Winsen ein.

    Von 15 bis 17 Uhr gibt es dort Kaffee, Tee und Kuchen sowie die Möglichkeit, mit den Mitarbeitenden oder ähnlich Betroffenen ins Gespräch zu kommen.

    Die Teilnahme ist kostenfrei, die Mitarbeitenden freuen sich über jede/n der/die vorbeikommt!

    www.ambulanter-hospizdienst-winsen.de.

  • Mi 12.4. 17:00
    Gruppe 2 für trauernde Angehörige

    Das nächste Treffen der 2. Gruppe für trauernde Angehörige findet statt am Mittwoch, 12. April 2017 um 17 Uhr im Gemeindezentrum St. Marien in Winsen.
    Hier ist Zeit und Raum, um über Erlebtes mit anderen Betroffenen unter fachkundiger Begleitung zu sprechen.

    Die Leitung hat Lebensberaterin Sonja Grote aus Ohlendorf (Foto), Tel. 04185-7352.

    Die Teilnahme ist kostenlos, sie brauchen sich nicht anzumelden.

    Alle Teilnehmer verpflichten sich zur Verschwiegenheit.

  • Do 13.4. 19:00
    Gründonnerstag

    Am Gründonnerstag finden in vielen unserer Gemeinden Tischabendmahlsfeiern statt. Die genauen Termine stehen Anfang April fest.

  • Fr 14.4. 10:00
    Gottesdienste am Karfreitag

    Am Karfreitag gedenkt die Christenheit des Todes Jesu am Kreuz.

    Die genauen Gottesdienst-Termine stehen Anfang April fest.

  • So 16.4. 10:00
    Oster-Gottesdienste

    Ostern gedenkt die Christenheit der Auferstehung Jesu von den Toten.

    Die genauen Gottesdienst-Termine stehen Anfang April fest.

  • Fr 21.4. 20:00
    Tenöre 4 you in Winsen, St. Marien

    Die Tenöre4you präsentieren  in ihrem Konzert die perfekte Pop-Klassik Mischung    mit grandiosem, erstklassigem Live-Gesang in italienischem Gesangsstil.

    Wer fantastische Songs und eine elitäre Licht-Show erleben möchte  ist bei den Tenören4you genau richtig.

    Ein atemberaubendes Erlebnis mit den berühmtesten, legendären Welthits aus Pop, Klassik, Musical, Filmmusik wie: NESSUN DORMA – CARUSO -YOU RAISE ME UP – HERO –  TITANIC-OVER THE RAINBOW – ALL BY MYSELF -VOLARE –DER PATE- CIELITO LINDO -MY WAY-TIME TO SAY GOODBYE und viele mehr.

     Toni Di Napoli glänzt facettenreich und virtuos mit seiner unverwechselbaren an die Sonne Italiens erinnernde Stimme. Mit Leichtigkeit wechselt er zwischen den Musikstilen und zieht alle Register seines Könnens. Soloauftritte beim Film-Festival in Venedig, der Toscana-Operngala und mehrere Produktionen mit bekannten Künstlern wie z.B. Helmut Lotti, den Geschwister Hofmann, als Gast-Tenor der Alpenländischen Weihnacht  sowie bei TV-Sendungen  etablierten ihn bereits längst in der europäischen Musikszene.

    Pietro Pato interpretiert gefühlvoll und ausdrucksstark mit angenehm warmer, weicher Stimme Welthits der Popmusik. Bei Gospels & Spirituals, Blues und Soul jedoch ist er in seinem wahren Element und stellt seine Vielseitigkeit unter Beweis. Bis heute blickt er auf 35 erste Plätze bei Festivals und 5 Grand-Prix-Teilnahmen in Europa zurück.

    In enger Zusammenarbeit entstand  ein neues Album, das die große künstlerische Begabung der beiden Sänger zeigt. Ob als strahlende Solisten oder kraftvoll als Duett – stehende Ovationen sind hier vorprogrammiert!

    TENÖRE4YOU – Stimmen die unter die Haut gehen
    Termin:             Fr., 21. April 2017
    Beginn:            20:00 Uhr, (Einlass 19:30 Min.)
    Auftrittsort:    St. Marien- Kirche
    Ort:                   Winsen (Luhe)

    Kartenvorverkauf:  VVK-Stellen vor Ort:
    Kirchenbüro St. Marien, Rathausstr. 3
    Tourist Info im Marstall, Schlossplatz 11
    Buchhandlung Decius, Rathausstr. 24
    Luhe Reisen GmbH, Deichstr. 11
    oder ganz bequem online unter www.tenoere4you.de

    Eintritt: VVK: 18,50€ / AK 21,00€
    Konzertinformation und Kartenbestellung  unter Tel: 01805/565 465

  • Sa 22.4. 19:30
    Polka-Dots und Saxophone: „Frollein Sax“ in Ashausen

    Dürfen wir vorstellen: Das sind die vier Damen von Frollein Sax – Sie hören und sehen sie erstmalig bei der St. Andreas-Stiftung zu einem Saxophonkonzert der  Sonderklasse! Ob Tango, Pop-Ballade, Swing oder Funkiges – die vier Saxophonistinnen machen vor nichts halt. Die feschen Frolleins sind nicht nur versierte Instrumentalistinnen, sondern führen auch charmant und witzig durchs Programm.
    Und ehe Sie sich’s versehen, sind Sie mittendrin in der getupften Welt von Frollein Sax!

    Eintrittskarten sind für 12 Euro in folgenden
    Vorverkaufsstellen erhältlich:
    • Kirchenbüro Ashausen
    DI 16:00-18:00 Uhr und
    DO 8:00-11:00 Uhr,
    Tel. 04174 – 64 54 10;
    • ABC Buchhandlung Stelle
    MO-FR 9:00-12:30 und 15:00-18:00
    Uhr, SA 9:00-13:00 Uhr,
    Tel. 04174 – 59 98 70;
    • Touristeninfo Winsen/Luhe
    MO, DI, DO, FR 10:00-13:00 und
    14:00-18:00 Uhr,
    MI+SA 10:00-15:00 Uhr,
    Tel. 04171 – 66 80 75.
    Der Reinerlös des Abends wird zur Finanzierung
    unserer Pastorenstelle beitragen.

  • Do 27.4. 19:30
    „Spurensuche bei Paulus“ – Glaubenskurs in der Heideregion

    Ein GLAUBENSKURS in der Region.
    Sie sind herzlich zu allen – oder auch einzelnen – Gesprächsabenden eingeladen

    Jeweils Donnerstag von 19.30 bis 21.00 Uhr
    9. März Ev. Gemeindehaus St. Jakobi Hanstedt „Mitten ins Herz“
    23. März Ev. Gemeindehaus St. Stephanus Egestorf „Wahrheit“
    6. April Ev. Gemeindehaus St. Magdalenen Undeloh „Ins Leben getauft“
    27. April Ev. Gemeindehaus St. Martin Raven „Vorbildlich leben“
    11. Mai Kath. Gemeindehaus St. Marien Egestorf „Evangelium und Gebot“
    18. Mai Ev. Gemeindehaus St. Johannis Salzhausen „Ein Fest in Korinth“

    Plakat_Glaubenskurs_Paulus

  • Sa 29.4. 10:00
    Kinderkirche in Winsen

    Alle vier Wochen treffen wir uns zur Kinderkirche im Gemeindezentrum von St. Marien, Kirchstraße 2, mitten im Stadtzentrum: Kinder ab 4 Jahren, ein Team ehrenamtlicher Mitarbeiter/innen und Diakonin Tanja Homeberg.

    Wir hören biblische Geschichten und singen, spielen, basteln und malen dazu,. Alle Kinder aus Winsen sind herzlich eingeladen! Anmeldung nicht erforderlich.

    Weitere Infos: evju.marien.winsen@web.de.

  • Mi 3.5. 15:00
    Trauergruppe in Winsen

    Das nächste Treffen der Gruppe für trauernde Angehörige findet statt am Mittwoch, 3. Mai 2017 um 15 Uhr im Gemeindezentrum St. Marien in Winsen. Hier ist Zeit und Raum, um über Erlebtes mit anderen Betroffenen unter fachkundiger Begleitung zu sprechen. Die Leitung hat Lebensberaterin Sonja Grote aus Ohlendorf (Foto), Tel. 04185-7352.

    Die Teilnahme ist kostenlos, sie brauchen sich nicht anzumelden.

    Alle Teilnehmer verpflichten sich zur Verschwiegenheit.

  • Sa 6.5. 17:00
    Gott & Spaghetti – Gottesdienst für die ganze Familie

    Ein Gottesdienst in anderer Form, bei dem besonders Familien mit Kindern willkommen sind – und bei dem es im Anschluss immer etwas zu essen gibt,
    darum„Gott & Spaghetti“
    !

    Auch in 2017 wird es die beliebten Gott & Spaghetti-Aktionen geben.

    Kinder sind herzlich willkommen und werden im Gottesdienst integriert.

    Eltern können sich entspannen, denn für Abendessen ist gesorgt.

    Und Familien können sich mit anderen Familien über Gott und Spaghetti austauschen.

    Samstag, 6. Mai 2017, 17:00 Uhr in St. Marien, Winsen, Kirchstraße 2.

    Samstag, 19. August 2017, 17:00 Uhr in St. Jakobus, Borsteler Weg 1a.

    Samstag, 4. November 2017, 17:00 Uhr in St. Marien, Winsen, Kirchstraße 2.

    Wer für regelmäßige Infos in den Email-Verteiler aufgenommen werden möchte,
    schreibe bitte an: markus.kalmbach@t-online.de.

  • So 7.5. 18:00
    Tischreden der Katharina Luther

    Konzertbanner

    7. Mai 2017, 18 Uhr: Kammerspiel

    Mit der Schauspielerin Elisabeth Haug

    Besondere Jubiläen fordern besondere Aufmerksamkeit! Der große Reformator Martin Luther nagelte am 31.10.1517 seine 95 Thesen an das Wittenberger Kirchentor – und seine Ansichten veränderten die Welt. Im Rahmen der Lutherdekade wird und wurde sein Leben und Wirken vielseitig dokumentiert, analysiert und publiziert.

    Die Berliner Künstlerin Elisabeth Haug setzt sich in ihrem Kammerspiel „Die Tischreden der Katharina Luther“ intensiv und spirituell mit dem Wirken der Frau an Luthers Seite auseinander. Auf faszinierende Weise erweckt sie Katharina von Bora als Ehefrau des großen Reformators zum Leben. Dabei gelingt der Schauspielerin eine sensible Annäherung an das reformatorische Gedankengut: Ihre Katharina interpretiert die Inhalte auf eigene Art, indem sie sich innerlich intensiv mit allen Fragen ihrer Ehe und dem gemeinsamen Leben mit Luther auseinandersetzt. Dabei setzt sie Herz und Verstand gleichberechtigt ein und regt so eine sensible und spannende Glaubensdebatte an. Ihre Gedanken greifen Luthers Thesen auf, spiegeln sie wider, denken sie weiter und transportieren sie ins Heute.

    http://www.katharinas-tischreden.de

  • Mi 10.5. 17:00
    Gruppe 2 für trauernde Angehörige

    Das nächste Treffen der 2. Gruppe für trauernde Angehörige findet statt am Mittwoch, 10. Mai 2017 um 17 Uhr im Gemeindezentrum St. Marien in Winsen.
    Hier ist Zeit und Raum, um über Erlebtes mit anderen Betroffenen unter fachkundiger Begleitung zu sprechen.

    Die Leitung hat Lebensberaterin Sonja Grote aus Ohlendorf (Foto), Tel. 04185-7352.

    Die Teilnahme ist kostenlos, sie brauchen sich nicht anzumelden.

    Alle Teilnehmer verpflichten sich zur Verschwiegenheit.

  • Do 11.5. 19:30
    „Spurensuche bei Paulus“ – Glaubenskurs in der Heideregion

    Ein GLAUBENSKURS in der Region.
    Sie sind herzlich zu allen – oder auch einzelnen – Gesprächsabenden eingeladen

    Jeweils Donnerstag von 19.30 bis 21.00 Uhr
    9. März Ev. Gemeindehaus St. Jakobi Hanstedt „Mitten ins Herz“
    23. März Ev. Gemeindehaus St. Stephanus Egestorf „Wahrheit“
    6. April Ev. Gemeindehaus St. Magdalenen Undeloh „Ins Leben getauft“
    27. April Ev. Gemeindehaus St. Martin Raven „Vorbildlich leben“
    11. Mai Kath. Gemeindehaus St. Marien Egestorf „Evangelium und Gebot“
    18. Mai Ev. Gemeindehaus St. Johannis Salzhausen „Ein Fest in Korinth“

    Plakat_Glaubenskurs_Paulus

  • So 14.5. 15:00
    Trauercafé in Winsen

    Meistens am zweiten Sonntag im Monat laden Mitarbeitende des Ambulanten Hospizdienstes Winsen ins Trauer-Café in der Mühlenstraße 2 in Winsen ein.

    Von 15 bis 17 Uhr gibt es dort Kaffee, Tee und Kuchen sowie die Möglichkeit, mit den Mitarbeitenden oder ähnlich Betroffenen ins Gespräch zu kommen.

    Die Teilnahme ist kostenfrei, die Mitarbeitenden freuen sich über jede/n der/die vorbeikommt!

    www.ambulanter-hospizdienst-winsen.de.

  • Do 18.5. 19:30
    „Spurensuche bei Paulus“ – Glaubenskurs in der Heideregion

    Ein GLAUBENSKURS in der Region.
    Sie sind herzlich zu allen – oder auch einzelnen – Gesprächsabenden eingeladen

    Jeweils Donnerstag von 19.30 bis 21.00 Uhr
    9. März Ev. Gemeindehaus St. Jakobi Hanstedt „Mitten ins Herz“
    23. März Ev. Gemeindehaus St. Stephanus Egestorf „Wahrheit“
    6. April Ev. Gemeindehaus St. Magdalenen Undeloh „Ins Leben getauft“
    27. April Ev. Gemeindehaus St. Martin Raven „Vorbildlich leben“
    11. Mai Kath. Gemeindehaus St. Marien Egestorf „Evangelium und Gebot“
    18. Mai Ev. Gemeindehaus St. Johannis Salzhausen „Ein Fest in Korinth“

    Plakat_Glaubenskurs_Paulus

  • Sa 20.5. 10:00
    Kinderkirche in Winsen

    Alle vier Wochen treffen wir uns zur Kinderkirche im Gemeindezentrum von St. Marien, Kirchstraße 2, mitten im Stadtzentrum: Kinder ab 4 Jahren, ein Team ehrenamtlicher Mitarbeiter/innen und Diakonin Tanja Homeberg.

    Wir hören biblische Geschichten und singen, spielen, basteln und malen dazu,. Alle Kinder aus Winsen sind herzlich eingeladen! Anmeldung nicht erforderlich.

    Weitere Infos: evju.marien.winsen@web.de.

  • Mi 24.5. 18:00
    Deutscher Evangelischer Kirchentag in Berlin und Wittenberg

    Herzlich willkommen zum Deutschen Evangelischen Kirchentag – vom 24. bis 28. Mai 2017 in Berlin und Wittenberg. Zehntausende kommen von überall her in die Hauptstadt und nach Wittenberg zum Bürgerfest. Über konfessionelle und religiöse Grenzen hinweg erleben sie Gemeinschaft, feiern Gottesdienste und lauschen Konzerten und nehmen an leidenschaftlichen und ehrlichen politischen Debatten teil.

    2017 ist ein besonderes Jahr – 500 Jahre Reformation in Deutschland, in Europa und weltweit. Die internationale Ökumene, der interreligiöse Dialog und der Blick nach vorn auf die nächsten 500 Jahre Protestantismus sind seine Themen.

    Der Kirchentag im Jubiläumsjahr ist zivilgesellschaftliches Forum, das über eine kirchliche Veranstaltung weit hinausgeht. Über 2000 Einzelveranstaltungen widmen sich genauso der internationalen Politik wie dem Zusammenleben von Menschen in Familie und Gesellschaft. In Podien, Streitgesprächen, Vorträgen und Workshops gestalten prominente Referentinnen und Referenten mit viel Publikumsbeteiligung die Themen des Kirchentages.

    Höhepunkt des Kirchentages und der Kirchentage auf dem Weg ist 2017 der Festgottesdienst auf den Wittenberger Elbwiesen. Die Idee fasziniert uns schon heute: Eine riesige Festgemeinde strömt aus allen Himmelsrichtungen nach Wittenberg, feiert gemeinsam Abendmahl, singt Lieder und hört Posaunenchöre an diesem symbolischen Ursprung der Reformation.

    Ellen Ueberschär, die Generalsekretärin des Kirchentages ist überzeugt: „All das verspricht ein unvergessliches Erlebnis, deshalb halten Sie sich in Ihrem Kalender fünf Tage frei, vom 24. bis zum 28. Mai 2017 – für den Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin und Wittenberg. Wir freuen uns auf Sie!“

    https://www.facebook.com/pages/Kirchenkreis-Winsende/115880938555660#

  • Mi 7.6. 15:00
    Trauergruppe in Winsen

    Das nächste Treffen der Gruppe für trauernde Angehörige findet statt am Mittwoch, 7. Juni 2017 um 15 Uhr im Gemeindezentrum St. Marien in Winsen. Hier ist Zeit und Raum, um über Erlebtes mit anderen Betroffenen unter fachkundiger Begleitung zu sprechen. Die Leitung hat Lebensberaterin Sonja Grote aus Ohlendorf (Foto), Tel. 04185-7352.

    Die Teilnahme ist kostenlos, sie brauchen sich nicht anzumelden.

    Alle Teilnehmer verpflichten sich zur Verschwiegenheit.

  • Do 8.6. 19:00
    Clemens Bittlinger in Ashausen

    Der Christliche Liedermacher Clemens Bittlinger kommt zu einem Konzert nach Ashausen. Termin ist der 8. Juni 2017. Weitere Informationen folgen.

  • Sa 10.6. 10:00
    Kinderkirche in Winsen

    Alle vier Wochen treffen wir uns zur Kinderkirche im Gemeindezentrum von St. Marien, Kirchstraße 2, mitten im Stadtzentrum: Kinder ab 4 Jahren, ein Team ehrenamtlicher Mitarbeiter/innen und Diakonin Tanja Homeberg.

    Wir hören biblische Geschichten und singen, spielen, basteln und malen dazu,. Alle Kinder aus Winsen sind herzlich eingeladen! Anmeldung nicht erforderlich.

    Weitere Infos: evju.marien.winsen@web.de.

  • So 11.6. 15:00
    Trauercafé in Winsen

    Meistens am zweiten Sonntag im Monat laden Mitarbeitende des Ambulanten Hospizdienstes Winsen ins Trauer-Café in der Mühlenstraße 2 in Winsen ein.

    Von 15 bis 17 Uhr gibt es dort Kaffee, Tee und Kuchen sowie die Möglichkeit, mit den Mitarbeitenden oder ähnlich Betroffenen ins Gespräch zu kommen.

    Die Teilnahme ist kostenfrei, die Mitarbeitenden freuen sich über jede/n der/die vorbeikommt!

    www.ambulanter-hospizdienst-winsen.de.

  • Mi 14.6. 17:00
    Gruppe 2 für trauernde Angehörige

    Das nächste Treffen der 2. Gruppe für trauernde Angehörige findet statt am Mittwoch, 14. Juni 2017 um 17 Uhr im Gemeindezentrum St. Marien in Winsen. Hier ist Zeit und Raum, um über Erlebtes mit anderen Betroffenen unter fachkundiger Begleitung zu sprechen.

    Die Leitung hat Lebensberaterin Sonja Grote aus Ohlendorf (Foto), Tel. 04185-7352.

    Die Teilnahme ist kostenlos, sie brauchen sich nicht anzumelden.

    Alle Teilnehmer verpflichten sich zur Verschwiegenheit.

  • So 18.6. 10:00
    Festgottesdienst und Ansgarfest mit Landesbischof Ralf Meister

    Die Kirchengemeinde Ramesloh begeht in diesem Jahr ihr 333. Bestehen. Zum Festgottesdienst wird Landesbischof Ralf Meister predigen.

    Sonntag, 18. Juni 2017, 10 Uhr. Anschließend beginnt das Ansgarfest rund um die Kirche.

  • Sa 19.8. 17:00
    „Gott & Spaghetti“ – Ein Gottesdienst für die ganze Familie

    Ein Gottesdienst in anderer Form, bei dem besonders Familien mit Kindern willkommen sind – und bei dem es im Anschluss immer etwas zu essen gibt,
    darum „Gott & Spaghetti“
    !

    Auch in 2017 wird es die beliebten Gott & Spaghetti-Aktionen geben.

    Kinder sind herzlich willkommen und werden im Gottesdienst integriert.

    Eltern können sich entspannen, denn für Abendessen ist gesorgt.

    Und Familien können sich mit anderen Familien über Gott und Spaghetti austauschen.

    Samstag, 6. Mai 2017, 17:00 Uhr in St. Marien, Winsen, Kirchstraße 2.

    Samstag, 19. August 2017, 17:00 Uhr in St. Jakobus, Borsteler Weg 1a.

    Samstag, 4. November 2017, 17:00 Uhr in St. Marien, Winsen, Kirchstraße 2.

    Wer für regelmäßige Infos in den Email-Verteiler aufgenommen werden möchte,
    schreibe bitte an: markus.kalmbach@t-online.de.

  • Fr 1.9. 19:00
    Lange Nacht der Kirchen im Kirchenkreis Winsen

    Alle zwei Jahre findet die Lange Nacht der Kirchen im Kirchenkreis Winsen statt. Am 1. September 2017 ist es wieder soweit. In 8-10 Kirchen und Gemeindehäusern gibt es dann ein buntes Kulturprogramm mit Musik, Vorträgen, Theater und Lesungen.  Beginn ist um 19 Uhr.

    Seien Sie dabei, wenn die Kirchen farbig erleuchtet sind und mal schwungvoll und mal besinnlich das Kulturprogramm genossen werden kann.

    Das genaue Programm ist derzeit in Planung, aber gerade im Luther-Jahr können Sie sich auf einige Überraschungen freuen!

  • So 24.9. 18:00
    Konzert „lassAb von deiner Angst und staune“

    Konzertbanner

    24. September 2017, 18 Uhr: Konzert „lassAb von
    deiner Angst und staune“
    Mit Insina Lüschen und Jens Pape

     

    Weiter Informationen folgen

  • Di 31.10. 10:00
    500 Jahre Reformations-Gedenken 2017

    Es ist zwar noch ein wenig hin bis zum 31. Oktober 2017, aber dieser Termin hat es in sich: Seit nunmehr 500 Jahren gedenken Protestanten der Reformation Martin Luthers und seinem Thesenanschlag in Wittenberg.
    Zahlreiche Veranstaltungen auch hier im Kirchenkreis Winsen beschäftigen sich mit der Person Luthers, mit seinen Grundüberzeugungen und dem Entstehen der Evangelischen Kirche.

     

  • Sa 4.11. 17:00
    „Gott & Spaghetti“ – Ein Gottesdienst für die ganze Familie

    Ein Gottesdienst in anderer Form, bei dem besonders Familien mit Kindern willkommen sind – und bei dem es im Anschluss immer etwas zu essen gibt,
    darum „Gott & Spaghetti“
    !

    Auch in 2017 wird es die beliebten Gott & Spaghetti-Aktionen geben.

    Kinder sind herzlich willkommen und werden im Gottesdienst integriert.

    Eltern können sich entspannen, denn für Abendessen ist gesorgt.

    Und Familien können sich mit anderen Familien über Gott und Spaghetti austauschen.

    Samstag, 6. Mai 2017, 17:00 Uhr in St. Marien, Winsen, Kirchstraße 2.

    Samstag, 19. August 2017, 17:00 Uhr in St. Jakobus, Borsteler Weg 1a.

    Samstag, 4. November 2017, 17:00 Uhr in St. Marien, Winsen, Kirchstraße 2.

    Wer für regelmäßige Infos in den Email-Verteiler aufgenommen werden möchte,
    schreibe bitte an: markus.kalmbach@t-online.de.

  • So 5.11. 18:00
    Mischpoke – klezmer high life

    Konzertbanner

    „OYF A ZUNIKN VEG“ – so heißt das aktuelle Projekt der Hamburger Klezmerband Mischpoke!

    Am 05. November 2017 um 18:00 Uhr tritt Mischpoke in Ramelsloh auf.

    pressefoto_mischpoke_2_sw

    Programm

    In diesem Programm nimmt Mischpoke sein Publikum mit auf die Sonnenseiten des Lebens: freudig, hoffnungsvoll, liebend, leidend, aber auch melancholisch und witzig.
    „OYF A ZUNIKN VEG“ geht es unter anderem auf Reisen in die Vergangenheit der „KINDER YORN“, die Traum – Insel „YOUKALI“, einer rasanten Eisenbahnfahrt mit dem „HEISSEN TARTAR“ oder hinten auf dem Heuwagen beim „JIDL MIT ́N FIDL“!

    Ohne den Spirit der Klezmorim zu vergessen, mischen die 5 Hamburger Vollblut – Musiker Traditionelles mit Jazz, Klassik und Weltmusik zu einem höchst abwechslungreichen und dynamischen Klang – Atlas mit Tänzen, Liedern, Songs und virtuosen Instrumental-Stücken. So erklingt Altes neu und im „Neuen“ hört man die wunderschönen, oft alten Melodien heraus, die kein Publikum unberührt lassen.

    Die Band:

    MISCHPOKE ist eine frische Band aus Hamburg, in der sich erfahrene Musiker und Musikerinnen zusammen gefunden haben. Alle fünf haben eine handfeste musikalische
    Ausbildung, sind mit Lehraufträgen an Hochschulen, Workshop- und Projektleitungen betraut und haben Preise und Stipendien erhalten. Was aber wirklich zählt, ist die Schule des Lebens:

    Frank Naruga setzt sich als einziger deutscher Gondelgitarrist wackligen Situationen aus.
    Magdalena Abrams holt equadoriansche Kinder mit Musikprojekten von der Straße.
    Cornelia Gottesleben faszinierte hart gesottene Matrosen in burmesischen Hafenschänken.
    Maria Rothfuchs sitzt als Bass-Sirene in den Felsen hoch über der mallorquinischen Westküste und verwirrt die vielen Freizeitkapitäne.
    Und Alexander Hopff wurden als Pianist auf luxuriösen Kreuzfahrtschiffen von Millionärswitwen Liebe, Brillanten und Sparbücher angetragen.

    Man darf gespannt sein, was wohl beim diesem Mischpoke-Konzert passiert – eben „klezmer high life“!

  • Do 30.11. 19:00
    Gottfried Böttger in Ashausen

    Bereits zum 11. Mal findet ein Benefizkonzert mit dem N3-Pianisten Gottfried Böttger in Ashausen statt. Termin ist Donnerstag, der 30. November 2017 um 19 Uhr. Gottfried Böttger hat seinerzeit versprochen, so lange in die St. Andreas-Kirche zu kommen, wie er lebt. Jetzt stellt er gerade das neue Programm für den Abend zusammen. Das Stiftungskuratorium ist sich sicher, dass auch in diesem Jahr kein Platz in der Kirche unbesetzt bleiben wird.

    Wer Gottfried Böttger an dem Abend begleiten wird, bleibt bis Konzertbeginn ein Geheimnis. In der Vergangenheit waren immer eine Handvoll angesagter Musiker aus der Hamburger Szene dabei. Insofern dürfen die Besucher auch in diesem Jahr wieder gespannt sein, wen Gottfried diesmal „mit im Gepäck“ hat.

    St.Andreas und das Dorf Ashausen nimmt dieses Konzert mit großer Dankbarkeit entgegen und freut sich auf dieses vorweihnachtliche Geschenk.

    Donnerstag, 30.11.2017 19 Uhr, St. Andreas, Ashausen.

    Foto: Er macht die Besucher und auch den Kuratoriumsvorsitzenden Dr. Willi Gräbner glücklich: Der N3-Talkshow-Pianist Gottfried Böttger.