Termine

  • So 25.6. 10:00
    Gottesdienste im Kirchenkreis Winsen
    Winsen, St. Marien 10.00 Gottesdienst (Kalmbach)
    11:30 Krabbelgottesdienst (Kalmbach)
    Winsen, St. Jakobus 10.00 Gottesdienst mit Abendmahl (Tipke)
    Ashausen 18.00 Gottesdienst mit Tischabendmahl (Kleinschmidt)
    Drennhausen 10.00 Gottesdienst
    Egestorf 10.00 Gottesdienst (Eberbach)
    Fliegenberg 10.00 Gottesdienst (Oeser)
    Handorf 10.00 Gottesdienst (Schmidt)
    Hanstedt 10.00 Familiengottesdienst mit Taufen (Alex)
    Marschacht Einladung nach Drennhausen
    Pattensen 10.00 Gottesdienst mit Flötenchor (Semkat)
    Ramelsloh 10.00 Gottesdienst (Link)
    Raven 10.00 Gottesdienst im Gemeindehaus (Powalowski)
    Salzhausen 10.30 Zeltgottesdienst in Garstedt (C. Arndt)
    Stelle 10.00 Minigottesdienst
    18.00 Abendgottesdienst (Oeser)
    Tespe Einladung nach Drennhausen
    Undeloh 10.00 Gottesdienst (Schwerdtfeger)

     

    Angaben ohne Gewähr, Stand 19.06.17

    Superintendentur Winsen/Luhe, 21423 Winsen/Luhe

    Telefon: 04171-4039

  • So 25.6. 17:00
    Musik in alten Heidekirchen – Eröffnung mit Lutherliedern

    Seit über 40 Jahren gibt es diese Konzertreihe schon. Wunderschöne klassische Musik während der Sommermonate, immer Sonntags um 17 Uhr, immer 12 Euro Eintritt, wechselnd in Egestorf, Undeloh und jetzt auch in Ravcn .

    Eröffnungskonzert „500 Jahre Reformation“„Ich singe dir mit Herz und Mund“-­‐ Paul-­‐Gerhardt-­‐Vertonungen

    Bettina Pahn – Sopran, Markus Langer, KMD St. Johannis, Rostock – Orgel Sonntag, 25. Juni  2017, 17 Uhr, St. Stephanus Egestorf, Eintritt 12€

    Eine der Errungenschaften der Reformation ist der deutschsprachige Gemeindegesang. Martin Luther, der auch Dichter und Musiker war, schrieb Choräle, die bis heute im evangelischen Gesangbuch stehen. Seine Kirchenlieder drücken in verständlicher Sprache die damals neuen theologischen Erkenntnisse aus.  Beim gemeinsamen Singen in der Gemeinde wurden zugleich Herz und Verstand angesprochen. Durch die eingängigen, oft von Volksliedern übernommenen Melodien, haben sie sich schnell im ganzen deutschen Sprachraum verbreitet.

    Paul Gerhardt gilt als einer der größten deutschen Barockdichter. In lutherischer Tradition hat Paul Gerhardt seine Lieder geschrieben und das Grundanliegen der lutherischen Reformation aufgenommen. Seine Gedichte sprechen von Angst, Schmerz, Hoffnung und Vertrauen. Zeit seines Lebens blieb Gerhardt (1606-1676) ein getreuer Anhänger der lutherischen Lehren; für diese Überzeugung gab er sogar die Sicherheit seiner Anstellung an der Berliner St. Nicolaikirche auf. Kein Wunder, dass ihm das Prädikat „der andere“ Luther verliehen wurde.

    Bettina Pahn hat sich seit vielen Jahren den Werken des deutschen Barock und der Volksmusik verschrieben. Sie gastierte sehr erfolgreich auf den entsprechenden Festivals und wurden vom Spiegel für das „Einfache und Echte“ ihrer Musik gewürdigt. Das Lutherjahr hat sie zum Anlass genommen, zusammen mit ihrem Kammermusikpartner Prof. Markus J. Langer, dem treuen Lutheraner ein Konzert zu widmen. Das Programm enthält die schönsten Vertonungen von Paul Gerhardt. Es sind Morgen und Abendlieder, Liedgebete der Zuversicht, des Dankes, Trostes und der Freude. Zwischen den Liedgruppen werden kleine Werke für Orgel solo gespielt.
    Aufführung: 25. Juni 2017
    Ort: St. Stephanus Egestorf
    Uhrzeit: 17:00 Uhr
    Eintritt: 12 €, Ermäßigung 10€ für Inhaber der NDR Kultur Karte; nur Abendkasse

    Für Rückfragen: Maria Pallasch kontakt@musik-in-alten-heidekirchen.de
    0049(0)174 93 25 788

    Hier finden Sie den Programm-Flyer für 2017: Musik in alten Heidekirchen – Flyer-2017

    Weitere Informationen auch unter www.musik-in-alten-heidekirchen.de
    Musik in alten Heidekirchen (St. Stephanus Egestorf/ St. Magalenen Undeloh/St. Martin Raven)

  • So 25.6. 18:00
    Tischabendmahl in Ashausen

    Am Sonntag, den 25. Juni um 18 Uhr feiert die Kirchengemeinde St. Andreas unter der Überschrift „Wir sind eingeladen zum Leben“ ein Tischabendmahl.

    Mit diesem Gottesdienst erinnert die Gemeinde an die frühchristliche Abendmahlspraxis, die immer mit einem gemeinsamen Abendessen verbunden war. Interessierte sind zu einem einfachen Essen eingeladen, zu dem alle etwas mitbringen können. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Ort: Duvendahl 2, 2135 Stelle-Ashausen.

  • Fr 7.7. 17:00
    „Auf Luthers Spuren unterwegs“ – Stadtpilgerweg

    Diakon und Öffentlichkeitsbeauftragter Wilfried Staake lädt in diesem Sommer wieder ein zu drei Stadtpilgerwegen.
    Zweiter Termin: Freitag, 7. Juli,  17 Uhr. Treffpunkt Katholische Kirche „Guter Hirt“, Winser Baum 1.

    Im Reformationssommer 2017 geht es natürlich auch beim Pilgern um den Reformator Martin Luther. Er war kein Freund der Pilgerbewegung des Mittelalters.

    Festes Schuhwerk und wettergerechte Kleidung sollten mitgebracht werden.

    Der nächste Stadtpilgerweg:

    Freitag, 11. August, 17 Uhr. Treffpunkt St. Marien, Rathausstraße 1, Winsen.

  • Do 27.7. 19:30
    Abiturienten des Dresdner Kreuzchores auf Sommertour in Ramelsloh

    Am Donnerstag, dem 27.7.2017 werden die Abiturienten des Dresdner Kreuzchores 19:30 Uhr in der Stiftskirche Ramelsloh zu hören sein.
    Dieses Männerchorensemble, bestehend aus zwölf ehemaligen und aktiven Mitgliedern des Dresdner Kreuzchores, wird geistliche und weltliche Chorwerke verschiedenster Epochen und Stilrichtungen zur Aufführung bringen.

     

    Karten im Vorverkauf gibt es

    im Pfarrbüro und Knolles Markt, Ramelsloh | Teeinsel, Ohlendorf
    ABC-Buchhandlung, Stelle | Stoffträume, Maschen
    oder online unter www.tickets.kirche-ramelsloh.de

    EINTRITT:
    12 Euro
    (15 Euro an der Abendkasse)

  • Fr 11.8. 17:00
    „Auf Luthers Spuren unterwegs“ – Stadtpilgerweg in Winsen

    Diakon und Öffentlichkeitsbeauftragter Wilfried Staake lädt in diesem Sommer wieder ein zu drei Stadtpilgerwegen.
    Dritter Termin: Freitag, 11. August, 17 Uhr. Treffpunkt St. Marien, Rathausstraße 1, Winsen. Dauer ca. 90 Minuten.

    Im Reformationssommer 2017 geht es natürlich auch beim Pilgern um den Reformator Martin Luther.

    Festes Schuhwerk und wettergerechte Kleidung sollten mitgebracht werden.

     

  • So 13.8. 10:00
    Orgel-Reise im Kirchenkreis Winsen

    »Lieder von Martin Luther auf Orgeln im Kirchenkreis Winsen«

    Auf eine Fahrt zu Orgelkonzerten (je ca. 20 Minuten) mit musikalischen Bearbeitungen von Lutherliedern im Kirchenkreis Winsen laden Henning Trost und Reinhard Gräler am Sonntag, 13. August 2017 ein. Beginn ist mit dem Gottesdienst in der Marienkirche Winsen um 10 Uhr. Anschließend geht es auf eine Rundreise in die Kirchen von Salzhausen, Egestorf und Ramelsloh (dort gibt es einen kleinen Mittagsimbiß) sowie zum Abschluß in WInsen. Es gibt die Gelegenheit, mit einem Bus mitzufahren (Unkostenbeitrag 10€). Unterwegs werden Sie über die jeweils zu hörenden Instrumente informiert.

    Ausgewählt haben wir vier charakteristische Orgeln: die große neobarocke Winsener Ott-Orgel (1960), die barocke Stilkopie in Salzhausen (Becker 1997) und die romantischen Furtwängler-Orgeln von Egestorf (1867) und Ramelsloh (1912). Auf dem musikalischen Programm, daß den jeweiligen Orgeln angepaßt ist, stehen Choräle aus Bachs „Orgelbüchlein“, Mendelssohns Orgelsonate „Aus tiefer Not“ sowie Regers große Fantasie über „Ein feste Burg“.

    Der Zeitplan für diejenigen, die nur einzelne Konzerte besuchen können:

    10 Uhr:            Gottesdienst Winsen

    11:30 Uhr:       Orgelkonzert in Salzhausen (Reinhard Gräler)

    12:15 Uhr:       Orgelkonzert in Egestorf (Henning Trost)

    Mittag – Imbiß im Ramelsloher Gemeindehaus

    13:30 Uhr:       Orgelkonzert in Ramelsloh (Henning Trost)

    14:30 Uhr:       Orgelkonzert in Winsen (Reinhard Gräler)

    Anmeldungen für den Bus bitte telefonisch im Gemeindebüro Winsen (Tel. 04171 4030) oder per Mail rgraeler@ewe.net
    Sie können natürlich auch selbst fahren bzw. die einzelnen Konzerte vor Ort hören!

  • Sa 19.8. 17:00
    „Gott & Spaghetti“ – Ein Gottesdienst für die ganze Familie

    Ein Gottesdienst in anderer Form, bei dem besonders Familien mit Kindern willkommen sind – und bei dem es im Anschluss immer etwas zu essen gibt,
    darum „Gott & Spaghetti“
    !

    Auch in 2017 wird es die beliebten Gott & Spaghetti-Aktionen geben.

    Kinder sind herzlich willkommen und werden im Gottesdienst integriert.

    Eltern können sich entspannen, denn für Abendessen ist gesorgt.

    Und Familien können sich mit anderen Familien über Gott und Spaghetti austauschen.

    Samstag, 6. Mai 2017, 17:00 Uhr in St. Marien, Winsen, Kirchstraße 2.

    Samstag, 19. August 2017, 17:00 Uhr in St. Jakobus, Borsteler Weg 1a.

    Samstag, 4. November 2017, 17:00 Uhr in St. Marien, Winsen, Kirchstraße 2.

    Wer für regelmäßige Infos in den Email-Verteiler aufgenommen werden möchte,
    schreibe bitte an: markus.kalmbach@t-online.de.

  • Fr 1.9. 19:00
    Lange Nacht der Kirchen im Kirchenkreis Winsen

    Alle zwei Jahre findet die Lange Nacht der Kirchen im Kirchenkreis Winsen statt. Am 1. September 2017 ist es wieder soweit. In 8-10 Kirchen und Gemeindehäusern gibt es dann ein buntes Kulturprogramm mit Musik, Vorträgen, Theater und Lesungen.  Beginn ist um 19 Uhr.

    Seien Sie dabei, wenn die Kirchen farbig erleuchtet sind und mal schwungvoll und mal besinnlich das Kulturprogramm genossen werden kann.

    Das genaue Programm ist derzeit in Planung, aber gerade im Luther-Jahr können Sie sich auf einige Überraschungen freuen!

  • So 24.9. 18:00
    Konzert „lassAb von deiner Angst und staune“

    Konzertbanner

    24. September 2017, 18 Uhr: Konzert „lassAb von
    deiner Angst und staune“
    Mit Insina Lüschen und Jens Pape

     

    Weiter Informationen folgen

  • Di 31.10. 10:00
    500 Jahre Reformations-Gedenken 2017

    Es ist zwar noch ein wenig hin bis zum 31. Oktober 2017, aber dieser Termin hat es in sich: Seit nunmehr 500 Jahren gedenken Protestanten der Reformation Martin Luthers und seinem Thesenanschlag in Wittenberg.
    Zahlreiche Veranstaltungen auch hier im Kirchenkreis Winsen beschäftigen sich mit der Person Luthers, mit seinen Grundüberzeugungen und dem Entstehen der Evangelischen Kirche.

    Diese Gottesdienste werden am Reformationstag, 31. Oktober 2017 stattfinden:

    10 Uhr, Egestorf: „Luther in Egestorf“ – feierlicher Gottesdienst am Reformationstag
    10 Uhr, Handorf: Reformations-Gottesdienst
    10 Uhr, Marschacht: Reformations-Gottesdienst
    10 Uhr, Ramelsloh: Festgottesdienst mit Abendmahl (Pastor Wieberneit)
    15.17 Uhr, St. Andreas Ashausen: Festgottesdienst mit Abendmahl
    17.15 Uhr, Pattensen: Reformations-Gottesdienst mit den Pastoren Semkat und Stock, im Anschluss gemütliches Beisammensein
    Von 15.17 – 20.17 Uhr Gemeinsames Reformationsfest von St. Jakobus und St. Marien – in St. Marien, Winsen.
    Offene Kirche, Snacks, Kaffee und Kuchen, buntes Programm für Kinder und Erwachsene, Verlesung der 95 Thesen, Musikalischer Beitrag.
    18 Uhr, St. Marien, Winsen: Festgottesdienst mit Prämierung des Fotowettbewerbes „Evangelisch in Winsen“ mit Stehempfang Pastorinnen Koehn u. Torrey
    18 Uhr, Fliegenberg: Reformations-Gottesdienst und Stiftungsgeburtstag mit „Lutherspektakel“

     

  • Sa 4.11. 17:00
    „Gott & Spaghetti“ – Ein Gottesdienst für die ganze Familie

    Ein Gottesdienst in anderer Form, bei dem besonders Familien mit Kindern willkommen sind – und bei dem es im Anschluss immer etwas zu essen gibt,
    darum „Gott & Spaghetti“
    !

    Auch in 2017 wird es die beliebten Gott & Spaghetti-Aktionen geben.

    Kinder sind herzlich willkommen und werden im Gottesdienst integriert.

    Eltern können sich entspannen, denn für Abendessen ist gesorgt.

    Und Familien können sich mit anderen Familien über Gott und Spaghetti austauschen.

    Samstag, 6. Mai 2017, 17:00 Uhr in St. Marien, Winsen, Kirchstraße 2.

    Samstag, 19. August 2017, 17:00 Uhr in St. Jakobus, Borsteler Weg 1a.

    Samstag, 4. November 2017, 17:00 Uhr in St. Marien, Winsen, Kirchstraße 2.

    Wer für regelmäßige Infos in den Email-Verteiler aufgenommen werden möchte,
    schreibe bitte an: markus.kalmbach@t-online.de.

  • So 5.11. 18:00
    Mischpoke – klezmer high life

    Konzertbanner

    „OYF A ZUNIKN VEG“ – so heißt das aktuelle Projekt der Hamburger Klezmerband Mischpoke!

    Am 05. November 2017 um 18:00 Uhr tritt Mischpoke in Ramelsloh auf.

    pressefoto_mischpoke_2_sw

    Programm

    In diesem Programm nimmt Mischpoke sein Publikum mit auf die Sonnenseiten des Lebens: freudig, hoffnungsvoll, liebend, leidend, aber auch melancholisch und witzig.
    „OYF A ZUNIKN VEG“ geht es unter anderem auf Reisen in die Vergangenheit der „KINDER YORN“, die Traum – Insel „YOUKALI“, einer rasanten Eisenbahnfahrt mit dem „HEISSEN TARTAR“ oder hinten auf dem Heuwagen beim „JIDL MIT ́N FIDL“!

    Ohne den Spirit der Klezmorim zu vergessen, mischen die 5 Hamburger Vollblut – Musiker Traditionelles mit Jazz, Klassik und Weltmusik zu einem höchst abwechslungreichen und dynamischen Klang – Atlas mit Tänzen, Liedern, Songs und virtuosen Instrumental-Stücken. So erklingt Altes neu und im „Neuen“ hört man die wunderschönen, oft alten Melodien heraus, die kein Publikum unberührt lassen.

    Die Band:

    MISCHPOKE ist eine frische Band aus Hamburg, in der sich erfahrene Musiker und Musikerinnen zusammen gefunden haben. Alle fünf haben eine handfeste musikalische
    Ausbildung, sind mit Lehraufträgen an Hochschulen, Workshop- und Projektleitungen betraut und haben Preise und Stipendien erhalten. Was aber wirklich zählt, ist die Schule des Lebens:

    Frank Naruga setzt sich als einziger deutscher Gondelgitarrist wackligen Situationen aus.
    Magdalena Abrams holt equadoriansche Kinder mit Musikprojekten von der Straße.
    Cornelia Gottesleben faszinierte hart gesottene Matrosen in burmesischen Hafenschänken.
    Maria Rothfuchs sitzt als Bass-Sirene in den Felsen hoch über der mallorquinischen Westküste und verwirrt die vielen Freizeitkapitäne.
    Und Alexander Hopff wurden als Pianist auf luxuriösen Kreuzfahrtschiffen von Millionärswitwen Liebe, Brillanten und Sparbücher angetragen.

    Man darf gespannt sein, was wohl beim diesem Mischpoke-Konzert passiert – eben „klezmer high life“!

  • Do 30.11. 19:00
    Gottfried Böttger in Ashausen

    Bereits zum 11. Mal findet ein Benefizkonzert mit dem N3-Pianisten Gottfried Böttger in Ashausen statt. Termin ist Donnerstag, der 30. November 2017 um 19 Uhr. Gottfried Böttger hat seinerzeit versprochen, so lange in die St. Andreas-Kirche zu kommen, wie er lebt. Jetzt stellt er gerade das neue Programm für den Abend zusammen. Das Stiftungskuratorium ist sich sicher, dass auch in diesem Jahr kein Platz in der Kirche unbesetzt bleiben wird.

    Wer Gottfried Böttger an dem Abend begleiten wird, bleibt bis Konzertbeginn ein Geheimnis. In der Vergangenheit waren immer eine Handvoll angesagter Musiker aus der Hamburger Szene dabei. Insofern dürfen die Besucher auch in diesem Jahr wieder gespannt sein, wen Gottfried diesmal „mit im Gepäck“ hat.

    St.Andreas und das Dorf Ashausen nimmt dieses Konzert mit großer Dankbarkeit entgegen und freut sich auf dieses vorweihnachtliche Geschenk.

    Donnerstag, 30.11.2017 19 Uhr, St. Andreas, Ashausen.

    Foto: Er macht die Besucher und auch den Kuratoriumsvorsitzenden Dr. Willi Gräbner glücklich: Der N3-Talkshow-Pianist Gottfried Böttger.

  • Fr 8.6. 19:00
    Clemens Bittlinger in Ashausen

    Der Christliche Liedermacher Clemens Bittlinger kommt zu einem Konzert nach Ashausen. Termin ist der 8. Juni 2018. Weitere Informationen folgen.