„Was macht Schneewittchen in der Kirche?“

Rechtzeitig zum Fest hat der Evangelische Kirchenkreis Winsen einen kleinen Bildband herausgegeben. Gezeigt werden Schätze, die sich in den den sechzehn Kirchen zwischen Elbe und Heide finden. Von Engeln über Altarbilder und Gemälden bis hin zu kunstvollen Buntglasfenstern gibt es so manches zu entdecken.

Die Idee hatte Superintendent Christian Berndt, der im Rahmen seiner Visitationen inzwischen alle Gotteshäuser seines Kirchenkreises kennen gelernt hat. Und er weiß nicht nur aus den ausliegenden Gästebüchern, dass hier viele Menschen Ruhe und Besinnung suchen. Auch Touristen an der Elbe oder in der Heide sind neugierig, was es alles zu entdecken gibt.

Gemeinsam mit dem Öffentlichkeitsbeauftragten Wilfried Staake und allen Pastoren wurde dann im Herbst fleißig geschrieben und fotografiert. Herausgekommen ist ein 50-seitiges Büchlein mit dem humorigen Titel „Was macht Schneewittchen in der Kirche?“.

Es zeigt 21 großformatige Abbildungen und verweist auch auf die jeweiligen Kirchen, in denen die Schätze bestaunt werden können.

Zu bekommen ist das Buch bei der Buchhandlung Decius, Rathausstraße 24 sowie der Tourist-Information im Marstall in Winsen zum Preis von 3 Euro.